FANDOM


Harrith ist ein bestechlicher Templer-Kommandant, der in Redcliffe neben der Windmühle angetroffen werden kann. Zuvor muss die Belagerung von Redcliffe beendet worden sein.

Hintergrund Bearbeiten

Er unterhält zweifelhafte Verbindungen zu einer Gruppe Abtrünniger, die als "Gemeinschaft der Magier" bekannt ist.

Beteiligung Bearbeiten

Dragon Age: Origins Bearbeiten

Icon Quest DAO Transp Das Geschenk des Schweigens Bearbeiten

Splr dao
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins anzuzeigen.

Die Gemeinschaft der Magier beauftragt den Wächter, Harrith zehn Lyriumtränke zu bringen, damit die Templer ihr Hauptaugenmerk nicht auf die Gemeinschaft lenken. Es ist eine Form der Bestechung.

Der Wächter kann entscheiden, die illegalen Aktivitäten dem Kommandanten in Denerim - Tavish - zu melden, oder die Aufgabe nach Wunsch der Magier zu erfüllen.

Icon Quest DAO Transp Verteidigung der Gemeinschaft Bearbeiten

Splr dao
“Jetzt haben wir einen Hund. Und Alistair ist immer noch der dümmste hier.” — Morrigan
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Origins. Zum Anzeigen Hier klicken.

Hat der Wächter Harrit bestochen, und wurde eine Gruppe Abenteuer aufgehalten, die über Blutmagier berichten wollten, kann der Wächter Harrit erneut treffen.

Die Gemeinschaft wünscht, dass Beweise, die bezeugen, dass sie Blutmagier versteckt, Harrit übergeben werden soll. Führt der Wächter dies aus, wird Harrit dafür sorgen, dass diese Beweise der Gemeinschaft nicht im Weg stehen. Alternativ kann der Wächter die Beweise auch Tavish übergeben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.