Fandom


Hanley D'Urvain ist ein Mitglied des Zirkels in Dragon Age: Inquisition.

Hintergrund Bearbeiten

Hanley kommt aus dem Zirkel von Montsimmard. Er stimmte gegen den Aufstand, folgte aber Großverzauberin Fiona, nachdem die Zirkel der Magi für ihre Unabhängigkeit stimmten. So kam er nach Redcliffe.

Im Gegensatz zu den anderen Rebellen wünscht sich Hanley die Zirkel zurück.

Beteiligung Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Inquisition.


Hanley hält sich im Dorf Redcliffe vor der Statue des Helden von Ferelden auf. Er erzählt dem Herold über Fionas Übereinkunft mit Magister Gereon Alexius.

Wenn die Magier rekrutiert werden:

Als der Herold durch Alexius ins Jahr 9:32 geschickt wurde, begegnet er Hanley, der eine Schwester der Kirche foltert. Im darauffolgenden Kampf tötet der Herold Hanley.

Dadurch das der Herold diese Zeitlinie verhindert, gehört Hanley zu den Magiern die die Inquisiton gegen die Bresche rekrutiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.