Fandom


Handelsprobleme

Mervis erzählt Euch, dass seit geraumer Zeit Handelskarawanen im Vendanwald angegriffen werden. Da der Handel in Eurer Arlschaft bereits empfindlich gestört ist, beschließt Ihr, nachzusehen, was im Vendanwald los ist.

Handlung Bearbeiten

Im Vendanwald angekommen, stellt Ihr fest, dass tatsächlich einige Karawanen völlig zerstört und ihre Begleiter getötet wurden. Die Anwesenheit jeder Menge Banditen und Plünderer, die sich Euch anfangs in den Weg stellen, scheint darauf hinzudeuten, dass sie die Karawanen auf den Gewissen haben.

Die zornige Elfe

Velanna Warnung

Eine zornige Elfe hat die Karawanen auf dem Gewissen

Doch als Ihr weiter in den Wald vordringt, stellt sich Euch eine zornige Dalish Elfe in den Weg. Aufgebracht erklärt sie, dass es keinem Menschen und keiner Dunklen Brut gelingen werde, sie aus ihrem Wald zu vertreiben. Menschen haben ihren Klan getötet und ihre Schwester entführt. Die Elfe gibt Euch die Warnung und die Botschaft mit, dass die Karawanen erst der Anfang seien. Sollte ihre Schwester nicht zurückgebracht werden, werden noch mehr Menschen sterben. Damit lässt sie Euch stehen und verschwindet in den Wald. Also war es diese Elfe, die die Karawanen zerstört und die Menschen getötet hat. Allerdings könnt Ihr Euch auf den Rest keinen Reim machen, und Ihr beschließt, Eure Untersuchung schnellstens fortzusetzen. Eile ist geboten, denn diese Elfe sollte keine Möglichkeit mehr bekommen, noch mehr Menschen zu töten.

Im nördlichen Teil des Waldes findet Ihr üble Zeugnisse davon vor, dass hier etwas Größeres als "nur " der Zorn einer mit beträchtlichen magischen Fähigkeiten ausgestatteten Elfe vor sich geht. Nicht weit von Euer Konfrontation mit ihr entfernt findet Ihr den Ort, an dem offenbar eine Gruppe Dalish-Elfen ihr Lager aufgeschlagen hatte. Als Ihr den Ort näher untersucht, stellt Ihr fest, dass hier ein Massaker stattgefunden haben muss, dem anscheinend nur die Elfe von vorhin entgangen ist. Einige Waffen liegen umher, deren Herkunft menschlich sind. Ein Schwert wurde an einer exponierten Stelle deutlich sichtbar in den Boden gerammt, als hätte dort jemand ein Zeichen geben wollen. Niemand ist da, stattdessen findet Ihr am Rande des Lagers einige Gräber, die so aussahen, als seien sie hastig errichtet worden.

Dunkle Brut im Vendanwald

Weiter im Norden stößt Ihr auf eine Grube; ein Massengrab, mit den Leichen zahlreicher Soldaten darin. Banden der Dunklen Brut durchstreifen diese Gegend des Waldes. Nicht weit von der Grube findet Ihr einen verwundeten Soldaten namens Olaf, der unübersehbar mit der Verderbnis infiziert wurde und sehr bald daran sterben wird.
Olaf Vendanwald

Dieser sterbende Soldat weiß, was im Vendanwald vorgeht

Olaf erzählt, dass er gemeinsam mit anderen Soldaten hergeschickt worden war, um die Elfe aus dem Wald zu schaffen. Doch die Dunkle Brut hatte sie überfallen und alle außer ihm getötet. Auch die Elfen wurden Opfer der Dunklen Brut. Anschließend trugen sie die Waffen der Soldaten ins Elfenlager und placierten sie dort, um die überlebende Elfe glauben zu lassen, dass die Soldaten ihre Gefährten erschlagen haben. Was mit der Schwester der Elfe passiert ist, weiß er nicht. Doch seither beobachten sie die Elfe, die in ihrem Rachezorn alle Menschen tötet, die es wagen, den Vendanwald zu betreten. Zuletzt erklärt Olaf, dass die Dunkle Brut auch Euch beobachtet, dass sie neugierig auf Euch sei, genauso wie sie neugierig auf die zornige Elfe sei. Sein Bericht scheint unglaublich, es würde ein organisiertes Handeln bedeuten, zu dem die Dunkle Brut bisher nicht fähig gewesen war. Nachdem er alles erzählt hatte, bittet er Euch, ihn von seinem Leid zu erlösen. Doch die Dunkle Brut scheint vorerst genug davon zu haben, Euch zu beobachten, denn eine Gruppe tritt nun hervor und greift Euch an. Nachdem Ihr die Gruppe getötet habt, untersucht Ihr die Leichen und findet bei einer Elfenschmuck. Der Soldat dürfte, so unglaublich das auch sein mag, die Wahrheit gesagt haben.

Nachdem Ihr nun wisst, dass dies alles auf einem tragischen Missverständnis beruht, beeilt Ihr Euch die Elfe zu finden. Und tatsächlich, nicht weit entfernt konfrontiert sie Euch erneut. Aufgebracht darüber, dass Ihr Euch immer noch im Wald aufhaltet, hetzt sie Euch zahlreiche Geschöpfe des Waldes an den Hals und flüchtet. Nachdem Ihr Euch Eurer Haut erwehrt habt, folgt Ihr der Elfe, in der Annahme, dass sie sich in das Lager zurückgezogen hat. Dort angekommen erklärt sie, dass Ihr sie niemals lebend bekommen werdet und sie sich auch nicht der menschlichen Justiz aussetzen werde. Ihr könnt Euch nun dazu entscheiden, selbst ein Urteil über sie zu sprechen, was die Möglichkeit beinhaltet, sie zum Tode zu verurteilen. In diesem Fall stirbt die Elfe. Oder Ihr wünscht, mit Ihr zu sprechen und erklärt Ihr, dass die Dunkle Brut hinter allem steckt und zeigt ihr zum Beweis den Schmuck, den Ihr gefunden habt. Die Elfe erkennt den Schmuck als den ihrer Schwester Seranni. Die Elfe kann sich keinen Reim auf die Handlungen der Dunklen Brut machen und hegt den Wunsch, ihre Schwester zu befreien. Sie erkennt nun, dass sie einem schweren Irrtum unterlegen war und bittet Euch, sie in Eure Gruppe aufzunehmen. Ihr könnt nun ihr Angebot annehmen, worauf sie Euch ihren Namen nennt: Velanna. Oder Ihr könnt entscheiden, dass sie für ihre Taten sterben muss.

Ablauf Bearbeiten

Vendanwald minimap

Handelsprobleme: Zum Vergrößern hier klicken

  • Sprecht mit Mervis und reist anschließend in den Vendanwald
  • Untersucht, was es mit den Worten der zornigen Elfe auf sich hat
    • Erkundet ihr Lager und sucht anschließend nach weiteren Hinweisen im Vendanwald
    • Sprecht mit dem sterbenden Soldaten Olaf und tötet anschließend die Gruppe der Dunklen Brut. Durchsucht die Leichen und nehmt den Elfenschmuck an Euch, der sich bei einer von ihnen befindet.
    • Versucht, die Elfe von der Unschuld der Menschen zu überzeugen und bekämpft anschließend die Geschöpfe, die sie auf Euch hetzt.
  • Entscheidet nun, was mit Velanna geschehen soll.
    • Ihr könnt ein Urteil über sie sprechen und sie töten.
    • Ihr könnt Ihr bei der Suche nach ihrer Schwester helfen.

Gefährtenreaktionen Bearbeiten

Entscheidung Anders Gerechtigkeit Nathaniel Oghren Sigrun Velanna
Ihr lässt Velanna am Leben und helft ihr bei der Suche nach ihrer SchwesterIco DisAppr Heart-3Ico Appr Heart + 10
Ihr erzählt Mervis von VelannaIco Appr Heart + 2Ico DisAppr Heart - 4
Ihr verschweigt Mervis, dass Velanna die Karawanen zerstört hatIco Appr Heart + 2Ico Appr Heart + 2Ico Appr Heart + 2

Interessante FundeBearbeiten

  • Urtümliches Sylvanholz
  • Steinrätsel

Belohnung Bearbeiten

  • 1.500 XP
  • 20 Sovereign/ 30 Sovereignmit Überredung/ 0 Sovereignwenn das Geld an die Familien der Opfer gehen soll
Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

GalerieBearbeiten

Weiterführende LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.