Fandom


Gwiddon ist in Dragon Age: Origins ein Krieger aus Orzammar, welcher der Kriegerkaste angehört.

Hintergrund Bearbeiten

Der Zwerg ist ein Streiter Lord Pyral Harrowmonts und kann beim Tornei-Gelände angetroffen werden.

Er kämpft seit zwanzig Jahren in den Tiefen Wegen.

Beteiligung Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Der Wächter trifft Gwiddon auf dem Tornei-Gelände, wenn er sich zuvor auf Harrowmonts Seite gestellt und die Quest Icon Quest DAO Transp Das Vertrauen eines Lords: die erste Aufgabe angenommen hat.

Dulin Forender wird dem Wächter auftragen, herauszufinden, warum er und Baizyl Harrowmont vom Tornei ausgeschlossen wurden.

Gwiddon hat von einem Mitglied der Versammlung gehört, dass Harrowmont vorhabe, den Thron an Bhelen Aeducan abzutreten. Da sich dieser nicht in die Politik einmischen möchte, hätte er sich aus den Kämpfen zurückgezogen, um Schande von ihm und seiner Familie abzuwenden.

Der Wächter kann Gwiddon nun darüber aufklären, dass dies nicht stimmt und dass diese Information von Dulin Forender selbst stammt.

Um ihn schließlich zu überzeugen, kann der Wächter ihm versichern, dass es eine Lüge ist.

Alternativ kann ein adeliger Zwergenwächter ohne Überredungskunst einfach seine Identität als das mittlere Kind Endrin Aeducans offenbaren. Sollte der Wächter damit Erfolg haben, erklärt sich Gwiddon damit einverstanden, dass der Wächter zu dem Tornei zurückkehren darf. Zudem kann er gefragt werden, ob er an der Seite des Wächters im Tornei antreten möchte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.