Gustav gehört zu den "Rot-Eisen-Söldnern", die damit beauftragt wurden, Lord Harimann zu töten.

Beteiligung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lose Enden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


Hat Hawke ein Jahr lang für Meeran gearbeitet, kreuzen sich im Lauf des 1. Akts die Wege von Gustav und Hawke.

Gustav wurde von Meeran geschickt, um Lord Harimann zu töten, während er seine Ladung für den Versand vorbereitete.
Nachdem eine ganze Weile verstrichen ist und Gustav und seine Männer immer noch nicht zurückgekehrt sind, um Bericht zu erstatten, beauftragt Meeran Hawke, Gustav zu finden.

Hawke findet Gustav dann auch, allerdings von Harimanns Wächtern umgeben, die ihn gerade verhören. Nachdem Harimanns Wachen kein Problem mehr darstellen, erzählt Gustav Hawke, dass er gefasst und seine Männer getötet wurden.
Während sich Hawke und Gustav fragen wo Harimann ist, taucht der Adlige auf. Tötet Hawke Harimann, zeigt sich Gustav verwundert, da der Adelige seinen Tod bereitwillig hinnahm, ohne einen Versuch etwas dagegen zu tun.

Lässt Hawke dagegen Harimann laufen, wird dies Gustav, da Hawke ihm das Leben gerettet hat, vor Meeran veschweigen.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.