FANDOM


Der Ghast ist eine kleine goblinartige Kreatur aus dem Dragon Age II DLC "Das Zeichen der Assassinin".

Die in Gruppen lebenden Ghaste leben in den Gebirgshöhlen von Thedas. Obwohl sie einzeln klein und schüchtern wirken, sind sie überraschend bösartig, wenn sie in größerer Anzahl getroffen werden.

Hintergrund Bearbeiten

Ghaste, die in verschiedenen Gebirgshöhlen Schutz suchen und sich selten an die Oberfläche wagen, sind höchst territoriale Kreaturen, die in Rudeln zusammenleben. Wenn sie über eine ausreichende Anzahl verfügen, greifen sie an und töten jeden, der es wagt, in ihr Gebiet eindringen.

Obwohl sie schlau sind und ein grundlegendes Verständnis für die Zusammenarbeit haben, werden Ghasts nicht als wirklich intelligente Wesen betrachtet, da sie nicht sprachfähig sind. Trotzdem haben einige Ghasts eine Fähigkeit zur Magieausübung demonstriert. Diese Ghasts, die als Velghastrial bezeichnet werden, erheben sich schnell in der sozialen Struktur des Rudels und werden oft ihr Anführer.

Beteiligung Bearbeiten

Das Zeichen der Assassinin Bearbeiten

Ghasts sind ein häufiges Ärgernis in der Region um Chateau Haine. Sie sind in unterirdischen Stollen über die Jagdgründe verteilt, sowohl auf der Ost- als auch auf der Westseite, sowie auf den umgebenden Berghängen.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Wenn Blackwall in die Fauchende Ödnis mitgenommen wird, erinnert er sich an seine vorherige Begegnung mit Ghasts in den stillen Ebenen.

Siehe auch Bearbeiten

Kodexeintrag: Ghast

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.