FANDOM


Disambig Dieser Artikel behandelt die Quest in Dragon Age II. Für den Gefährten in Dragon Age: Origins - Awakening, siehe Gerechtigkeit.

Gerechtigkeit ist eine Gefährtenquest für Anders im III. Akt von Dragon Age II.

Anders bittet Euch, ihm bei einem gewagten Unternehmen zu helfen. Offenbar soll es einen Trank geben, der in der Lage ist, ihn von Gerechtigkeit zu trennen.

HandlungBearbeiten

Justice quest1

Das Ganze ist anscheinend nicht ganz ungefährlich, doch Anders will das Risiko eingehen. Er braucht Hilfe bei der Beschaffung der Ingredienzien, die z.T. nicht wirklich appetitlich sind und von keinem Händler geführt werden, da außerhalb von Tevinter kein Bedarf danach besteht. Eine Zutat muss er aus der Kanalisation beschaffen, eine andere in der Knochengrube. Nachdem Ihr diese eingesammelt habt, will Anders noch einmal mit Euch sprechen. Er bittet Euch, mit ihm zur Kirche zu gehen, da er dort etwas zu tun hätte. Was, will er nicht beantworten. Währenddessen sollt Ihr Elthina in ein Gespräch verwickeln. Wenn Ihr näher nachfragt, gesteht Anders, dass er gelogen habe und es keinen Trank gibt, der ihn von Gerechtigkeit trennen könnte. Die Ingredienzien waren jedoch notwendig. Wofür, will er ebenfalls nicht beantworten. Ihr könnt ihm nun einfach vertrauen, ihm sagen, dass Ihr es macht, aber nicht vergessen wird, dass er Euch belogen hat oder Euch weigern, ihm zu helfen. In der Kirche macht sich Anders davon und Ihr sprecht ein paar Minuten mit Elthina, bis er alles erledigt hat.

Ablauf Bearbeiten

  • Voraussetzung: Anders muss ein aktiver Gefährte sein und Ihr habt Sieh nach Anders abgeschlossen.
  • Sprecht mit Anders in seiner Krankenstation und sichert ihm Hilfe zu. Ein Ablehnen würde zum sofortigen Questende führen.

Die KanalisationBearbeiten

  • Betretet die Kanalisation in der Dunkelstadt im Idealfall mit einem Schurken, der sich um die Fallen auf dem Weg kümmert.
  • Findet die markierten Sela Petrae-Vorkommen und interagiert mit ihnen, um sie einzusammeln.
  • Bekämpft auf Eurem Weg die auftauchenden Lyrium-Schmuggler, die zwergischen Söldner sowie die Seeräuber-Plünderer.
  • Habt Ihr alle Vorkommen eingesammelt, verlasst das Gebiet durch den Ausgang.

[...Mini-Map...]

Die KnochengrubeBearbeiten

  • Die nächste Station ist die Knochengrube, bei der Ihr die Dragostein-Mine im Osten beretet.
  • Ähnlich wie in der Kanalisation müsst Ihr hier allerlei Gegner bekämpfen, um die Dragostein-Vorkommen einzusammeln. Es handelt sich in erster Linie um Spinnen jeder Art und Form.
  • Habt Ihr alle Vorkommen gefunden, kehrt zur Krankenstation zurück.

[...Mini-Map...]

Krankenstation/KircheBearbeiten

  • Zurück in der Dunkelstadt müsst Ihr Anders ein letztes Mal versprechen, ihm zu helfen.
  • Ihr reist daraufhin zur Kirche, wobei Anders gleich nach Eurer Ankunft verschwindet.
  • Geht zur Oberstenm Klerikerin Elthina und verwickelt sie in ein Gespräch über ein beliebiges Thema. Anders stößt wieder zu Euch, sobald er bereit ist.
  • Ihr kehrt automatisch in die Krankenstation zurück, um ein letztes Mal mit dem Magier zu sprechen und den Quest zu beenden.

Belohnung und Ergebnis Bearbeiten

Übrigens: Unabhängig von Eurer Entscheidung, Anders bei seinem Vorhaben zu unterstützen, ändert sich die Auswirkung im Quest Der letzte Strohhalm nicht. Anders wird einen anderen Weg finden, um sein Ziel zu erreichen.

GefährtenreaktionBearbeiten

  • Fenris reagiert bei einem zustimmenden Eröffnungsdialog mit Anders mit einem moderaten Feindschaftsanstieg. Weist Ihr die Bitte des Magiers ab, erfolgt ein gleichwertiger Freundschaftsschub des Elfen.
  • Sebastian wird sich schwer wundern, wenn Ihr in seinem Beisein zustimmt, die Oberste Klerikerin für Anders abzulenken. Verweigert Ihr Euch Anders, wird der Prinz es mit großer Freundschaft quittieren.
  • Anders wird es Euch hoch anrechnen, wenn Ihr ihm zsuagt, die Oberste Klerikerin in ein Gespräch zu verwickelt. Versagt Ihr hierbei Eure Hilfe, wird er gleichwertig mit Feindschaft reagieren.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.