Fandom


Gefahr aus der Tiefe ist eine Quest aus Dragon Age: Origins - Awakening.

Handlung Bearbeiten

Feldwebel Maverlies informiert Euch darüber, dass die Bomben des "verrückten Zwerges" Dworkin Glavonak die gesamte Wacht erschüttert haben und es zu einigen Verschüttungen in den Gewölben und Katakomben gekommen ist.

Der Feldwebel befürchtet, dass dadurch möglicherweise Dunkle Brut dort unten eingeschlossen wurden und sich ihren Weg nach oben graben könnten. Deshalb bittet sie Euch, zu veranlassen, dass die Zugänge freigelegt werden.

Beschreibung Bearbeiten

Sobald dies geschehen ist, führt sie Euch in die Katakomben, damit Ihr sie mit einer Gruppe Wächter sichert. Maverlies hat Recht, im Keller der Wacht befindet sich Dunkle Brut und Ghule. Unterwegs findet Ihr eine Zelle mit mehreren Überlebenden, die Ihr freilassen könnt. Weiter dem Weg folgend findet Ihr Adria, die, nun zum Ghul geworden, gemeinsam mit anderen Ghulen angreift.
Hinter den Ghulen ist ein Durchgang eingestürzt. Maverlies und Voldrik Glavonak kommen sogleich nach. Voldrik schätzt, dass die Dunkle Brut wohl von unten durch die Tiefen Wege gekommen ist, was erklärt, wie die Wächter aus Orlais trotz ihrer Erfahrung überwältigt werden konnten. Da es wird Zeit brauchen, den Einsturz wegzuschaffen, geht man fürs erste wieder zum Hof.

Nach einer Hauptmission haben die Arbeiter den Einsturz beseitigt, und Ihr könnt die Tiefen Wege unter der Wacht auskundschaften. Unten angekommen gabelt sich der Weg in zwei Richtungen; links geht es zu den Tiefen Wegen während es rechts zu einem Schrein von Korth geht.

Auf dem linken Weg greift schnell Dunkle Brut an, wobei bei der ersten Einbuchtung rechterhand Lyriumsand für Dworkin liegt. Am Ende des Bereichs kommt eine Blockade, die nur durch ein Fallgatter auf der linken Seite umgangen werden kann. Durch einen Bereich, der einst von den Avvar genutzt wurde, geht es weiter über eine Brücke in einen runden Raum.

Im Raum angekommen greift der Dämon Der Dunkle Hexer mit einigen Skeletten an. Sobald der Dämon genügend Schaden erlitten hat, sterben die übrigen Skelette und die seltsame Apparatur im Zentrum des Raums beginnt auffällig zu leuchten. Als sie aktiviert wird, zeigt sich, dass der Dämon befreit wurde, wobei auch einen Ausweg aus dem Raum geöffnet wurde. Durch einen alten zwergischen Handelsposten geht es weiter, bis man auf die letzte Dunkle Brut hier unten stößt.

Nachdem alle tot sind, nimmt der Dämon die Gestalt des Ogers an, und sobald er besiegt ist, kommen Maverlies und Voldrik nach. Der Baumeister stellt fest, dass eine alte Tür zwergischer Machart den Zugang wirksam blockieren könnte. Voldrik verschließt diese, was Vigils Wacht für ein paar Jahre vor einer Bedrohung aus dieser Richtung schützen sollte.

Ablauf Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Belohnung Bearbeiten

  • 2.000 XP für Phase 1 wenn bis zum Einsturz vorgekämpft wird
  • 2.000 XP für das Schließen der Barriere-Türen in den Tiefen Wegen
  • 2.000 XP wenn nach Phase 2 mit Maverlies in den Hof zurückkehrt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.