FANDOM


Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.

Großherzog Gaspard de Chalon ist der Vetter von Kaiserin Celene.

Vergangenheit Bearbeiten

Im Jahre 9:20 tötete die Frau von Gaspard (Calienne), Celenes Mutter (Clarisse de Montfort), indem sie einen "Jagdunfall" arrangierte. Danach wurde Gaspards Frau von Celenes Vater Reynaud getötet, starb jedoch kurz darauf selbst an einer Vergiftung, die er sich beim Kampf zugezogen hatte. Danach sprach der Rat der Herolde seiner Base Celene I den Thron zu, da sie bei dem Rat sehr beliebt war und wurde so die Kaiserin von Orlais. Da jedoch Gaspard der eigentliche Thronfolger gewesen wäre, rebellierte er gegen den Rat der Herolde und begann mit seinen treu ergebenen Chevaliers einen Bürgerkrieg.

Das maskierte Reich Bearbeiten

Splr dmr
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Das maskierte Reich anzuzeigen.
Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Böse Augen und böse Herzen

Die Inquisition nimmt als Gäste von Gaspard an den Friedensverhandlungen teil. Bereits vor dem Betreten des Winterpalastes versucht Gaspard den Inquisitor auf seine Seite zu ziehen. Wenn er Kaiser werden würde, würde er die Inquisition gegen Corypheus unterstützen.
Während der Suche nach dem Assassinen, der Celene ermorden soll, stellt sich heraus, dass Gaspard heimlich Männer in den Palast bringt, um einen Putsch durchzuführen.
Als der Inquisitor schließlich herausfindet, dass Florianne de Chalons der Assassine ist, ergeben sich mehrere Möglichkeiten:

Verhindert der Inquisitor dem Mord, kann der Inquisitor Celene unterstützen, was in Gaspards Hinrichtung oder Verbannung mündet. Mit genügend Beweisen kann der Inquisitor auch durchsetzen, dass Celene, Gaspard und Briala zusammenarbeiten.

Lässt der Inquisitor den Mord an Celene zu, wird Gaspard alleiniger Kaiser, wobei er Briala hinrichten lässt. Oder Gaspard wird vom Inquisitor erpresst, wodurch Gaspard zu einer Marionette wird, während Briala im Hintergrund alle Fäden zieht.

Die Folgen des Hochmuts

Wurde Gaspard Kaiser hält er sich in einem Lager der Inquisition in der Arbor-Wildnis auf.

Gallerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.