FANDOM


K (-KAT)
K
 
Zeile 39: Zeile 39:
 
[[en:Gascard DuPuis]]
 
[[en:Gascard DuPuis]]
 
[[Kategorie:Adelige Menschen]]
 
[[Kategorie:Adelige Menschen]]
[[Kategorie:Magier]]
 
 
[[Kategorie:Blutmagier]]
 
[[Kategorie:Blutmagier]]
 
[[Kategorie:Abtrünnige]]
 
[[Kategorie:Abtrünnige]]

Aktuelle Version vom 4. April 2018, 05:04 Uhr

Gascard DuPuis ist ein Adeliger aus Orlais und lebt in Kirkwall. Er ist ein zurückgezogener Mann, der nur selten sein Haus verläßt.

Dragon Age IIBearbeiten

Der Templer Emeric ermittelte auf eigene Faust über das Verschwinden einiger Frauen und hält es für die Taten eines Serienmörders. Im Quest Hauptverdächtiger teilt er Hawke mit, dass sein Hauptverdächtiger Gascard DuPuis sei und bittet Hawke, sich der Sache anzunehmen.

Quest icon DA2HauptverdächtigerBearbeiten

Als Hawke DuPuis Anwesen durchsucht, findet er den Besitzer im oberen Stockwerk mit einer verängstigten Frau namens Alessa vor. Er erklärt, dass er selbst auf der Suche nach dem Mörder sei, da er seine Schwester auf dem Gewissen hat. Da er vorhatte, den Täter eigenhändig zu töten, erzählte er der Stadtwache nichts davon. Sollte man Aveline in der Party haben, wird sie äußerst ungehalten reagieren. Er erklärt, Alessa deshalb festgehalten zu haben, weil sie das nächste Opfer sein würde. Hawke muss nun entscheiden, ob er ihm glaubt oder nicht.

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Glaubt ihm Hawke nicht, kommt es zum Kampf, bei dem er stirbt. Glaubt man ihm aber und fragt, ob er Hilfe braucht, wird er ablehnen und sagen, dass er in die Dunkelstadt geht.

Sollte man DuPuis am Leben lassen, kann man nach Emerics Tod die Templer auf ihn ansetzen.

Quest icon DA2Alles, was bleibtBearbeiten

Kurz darauf stellt Hawke fest, dass seine Mutter verschwunden ist. Ist DuPuis noch auf freiem Fuß, kann Hawke sofort aufbrechen, um nach ihm in der Dunkelstadt zu suchen. Als er ihn findet, erklärt DuPuis, dass auch Alessa mittlerweile Opfer geworden ist. Mit einem Ritual der Blutmagie kann er Alessa aufspüren.

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.

Sobald sie den Mörder namens Quentin konfrontieren, zeigt sich, dass DuPuis ein Schüler von ihm gewesen war. Im darauffolgenden Gespräch will Quentin ihn dazu bringen, sich auf seine Seite zu schlagen, indem er ihm verspricht, ihn in die Geheimnisse der Nekromantie einzuweihen. Sollte Varric in der Partie sein, wird er an dieser Stelle einen Schuß auf DuPuis abfeuern, der daraufhin tot zusammenbricht. Ansonsten kann Hawke ihn möglicherweise überreden, ihm im Kampf gegen Quentin zu unterstützen. Gelingt das nicht, stirbt DuPuis.

Sollte DuPuis sowohl Hauptverdächtiger als auch Alles, was bleibt überlebt haben, findet man ihn anschließend in der Dunkelstadt, wo man ihn entweder töten oder ihn laufen lassen kann. Läßt man ihn gehen, erhält Hawke zu Beginn des dritten Aktes einen Brief, in dem er erklärt, dass er die Magie aufgegeben hat.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.