FANDOM


„Das erste Mal, dass ich ein Schwert in die Hand nahm, war während der Verderbnis in Ferelden. Anschließend habe ich es nie wieder abgelegt.“


Flicker ist ein fereldischer Veteran der Fünften Verderbnis und inwischen Heiler bei den Sturmbullen.

Hintergrund Bearbeiten

Er kämpfte während der Fünften Verderbnis.

Beteiligung Bearbeiten

Dragon Age: MagekillerBearbeiten

Splr mk
"Das Problem mit Magie ist, sie betrügt." — Tessa Forsythia
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Magekiller. Zum Anzeigen Hier klicken.
In Magekiller mischt Flicker einen Trank für Marius zusammen, damit dieser umempfindlicher gegenüber Feuer wird, bevor Dorian in dann anzündet. Die Aktion sollte als Ablekungsmanöver beim Angriff eines Venatori-Lagers dienen. Laut Marius schmeckte der Trank unangenehm nach Kohle, was gemäß Flicker aber die Wirksamkeit bestätigt. Er hatte recht und Marius überstand den Kampf nahezu unbeschadet.

Dragon Age: InquisitionBearbeiten

Auch Flicker kann der Inquisitor, wie auch die anderen Sturmbullen, das erste Mal bei einem geselligen Abend in der Taverne der Himmelsfeste kennenlernen, zu dem der Bulle den Herold einläd. Auch dort wird vom Bullen angedeutet, dass die Tränke von Flicker zwar scheußlich schmecken, aber wirken. Flicker korrigiert ihn allerdings und sagt, dass der "Trank" von dem der Bulle redet, kein Trank, sondern eine Salbe für Wundumschläge sei.

Splr dai
“Was auch immer wir zuvor waren, jetzt sind wir die Inquisition” — Der Inquisitor
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Inquisition. Zum Anzeigen Hier klicken.
Während der Quest Die Anforderungen des Qun kann Flicker, so wie die anderen Sturmbullen auch, sterben, wenn der Inquisitor sich dazu entschließt, das Schlachtschiff und nicht den Trupp des Bullen zu retten.

WissenswertesBearbeiten

  • Eine der Kirchenschwestern, die immer in Haven vor der Kirche stehen, erzählt einer anderen Schwester, dass niemand so gut von Dämonen verursachte Wunden heilen kann, wie Flicker und dass er und die Sturmbullen immer sehr höflich seien.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.