FANDOM


Filda ist eine Zwergin in Dragon Age: Origins. Sie lebt in Orzammar und ist die Witwe von Teruck, welcher der Schmiedekaste angehörte. Die beiden zeugten einen Sohn namens Ruck.

Dragon Age: OriginsBearbeiten

Icon Quest DAO Transp Die Hoffnungen einer MutterBearbeiten

The Ancestors

Filda betet für ihren Sohn.

Als der Wächter Filda im Ständeviertel antrifft, kniet sie zu Füßen einer Statue und betet zu den Ahnen. Filda erzählt, dass sie vor Jahren ihren Sohn Ruck verloren habe. Er war mit einer Expedition in die Tiefen Wege gegangen, doch er wurde von der Gruppe separiert und sie sind ohne ihn zurückgekehrt.

Filda weiß nicht, was aus ihm geworden ist und der Wächter kann ihr anbieten, nach Ruck Ausschau zu halten.

Splr dao
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins anzuzeigen.
A Mother's Hope - Dragon Age Keep

Die Entscheidungen in Dragon Age Keep

Als der Wächter Ruck gefunden hat, stellt er fest, dass aus ihm ein Ghul geworden war. Er muss nun entscheiden, ob er Filda die Wahrheit über das Schicksal ihres Sohnes erzählt.

Für den Questabschluss und die Belohnung ist egal, ob Filda die Wahrheit über ihren Sohn erfährt oder nicht. Die Belohnung bleibt dieselbe. Wynne wird sich allerdings freuen (+1 Loyalität), wenn der Wächter Filda anlügt und sagt, dass ihr Sohn gestorben sei.

So kann Filda ihren Frieden finden und muss nicht in der Gewissheit leben, dass ihr Sohn ein Schicksal ereilte, das schlimmer ist als der Tod.

Sollte der Wächter ihr allerdings die Wahrheit erzählen und ihr zusätzlich sagen, dass er Ruck von seinem Schicksal befreite, indem er ihn erschlug, wird Filda den Wächter verfluchen und wird keine Belohnung aushändigen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.