FANDOM


Die Familie Brosca ist eine kastenlose Familie, die in der Stadt des Staubs lebt, dem von Armut und Kriminalität geplagten Ghetto von Orzammar.

Beteiligung Bearbeiten

Da die Broscas keiner Kaste angehören, müssen sie zusehen, sich mit allen Mitteln irgendwie durchzubringen. Was für diese Familie bedeutet, dass Rica Brosca und ihr jüngeres Geschwister, der Bürgerliche Zwerg, für den Karta-Boss Beraht arbeiten müssen. Vorher haben Rica und möglicherweise ihre Geschwister die Straßen gekehrt, um zu überleben.

Der Bürgerlicher Zwerg, egal ob männlich oder weiblich, ist ein engagierter Handlanger und fungiert als Berahts Vollstrecker. Rica ist eine Adelsjägerin und in einer Affäre mit Prinz Bhelen Aeducan verwickelt, von der sie hofft, von ihm schwanger zu werden und einen Sohn zur Welt zu bringen. Ein Sohn würde bedeuten, dass dieser die Kaste ihres Vaters übernehmen und ein Adliger aus dem Haus Aeducan sei, würde. Das würde die Lebensumstände der Familie erheblich verbessern, da Rica und ihre unmittelbare Familie zu dem kleinen Sohn ziehen könnten. Die Schulden gegenüber Beraht wären ebenfalls beglichen, da er ebenfalls versucht, seinen Status zu verbessern, indem er behauptet, ein entfernter Onkel von Rica zu sein.

Die beiden Geschwister leben mit ihrer betrunkenen, verbitterten Mutter Kalah Brosca zusammen. Rica und der Bürgerlicher Zwerg haben verschiedene Väter. Kalah und der Vater des Bürgerlichen Zwerges wollten "eine Ehe schließen", aber Kalah weigerte sich, seinen Traum zu verwirklichen, für ein besseres Leben an die Oberfläche zu gehen. Er verschwand, als der Bürgerliche Zwerg ein Baby war, vermutlich an der Oberfläche, und man hat niemals wieder etwas von ihm gehört. Der Verlust des Vaters des Bürgerlicher Zwerges ist die Ursache für Kalahs Trunkenheit.

Splr dao
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins anzuzeigen.

Während er für Beraht arbeitet, muss der Bürgerliche Zwerg an einer feierlichen Prüfung im Tornei für die Grauen Wächter teilnehmen, die er schließlich gewinnt. Ein paar Momente später wird jedoch seine wahre Identität enthüllt, was bei Zwergen Empörung hervorruft, da die Teilnahme von Kastenlosen verboten ist. Der Bürgerliche Zwerg wird festgenommen und landet durch Bestechung in den Gefängniszellen der Karta, da Beraht den Bürgerlichen Zwerg selbst bestrafen will.

Der Bürgerlicher Zwerg entkommt jedoch, tötet Beraht und wird der Wächter, nachdem Duncan das Konskriptionsrecht ausübt. Wenn der Wächter einen anderen Ursprung hat, stirbt der Bürgerliche Zwerg in einer Zelle der Karta.
Einige Zeit später haben Rica und Bhelen einen Sohn, Endrin, benannt nach seinem Großvater väterlicherseits. Rica wird dann eine königliche Konkubine und zieht mit ihrer Mutter in den Königspalast.

Wenn der Bürgerliche Zwerg am Ende der Fünften Verderbnis stirbt.: Im Gegensatz zu nicht-zwergischen Ursprüngen wird der Körper nicht eingeäschert, sondern kehrt nach Orzammar zurück, um im Stein begraben zu werden, wie es die Zwergenreligion vorschreibt, anstatt nach Weisshaupt überführt zu werden. Nach monatelangen Überlegungen benennt die Versammlung den Bürgerlichen Zwerg posthum als Paragon und ein neues Adelshaus wird in seinem Namen gegründet. Es schließen sich so viele kastenlose Zwerge dem neuen Haus an, dass es das größte in Orzammar wird. Wenn man bedenkt, dass alle Mitglieder der Familie Brosca in das neue Adelshaus ziehen, ist die Familie Brosca de facto aufgelöst.

Wenn der Bürgerliche Zwerg die Fünften Verderbnis überlebt.: Die Versammlung ernennt den Bürgerlichen Zwerg zu einem Mitglied der Kriegerkaste, und nach monatelangen Überlegungen wird der Bürgerliche Zwerg anonym zum Paragon erklärt und eine Statue im Ständeviertel errichtet.

In diesen beiden Fällen sind die Broscas kurzzeitig Mitglieder der Kriegerkaste, bevor sie Teil der Adelskaste werden.

Ereignisse, die vor 9:41 Zeitalter der Drachen stattfinden und der Bürgerlicher Zwerg ist am Leben: König Pyral Harrowmont baut stolz eine Statue für Paragon Brosca in der Halle der Helden. Wenn Bhelen stattdessen der König ist, ist Rica nicht länger seine Konkubine, sondern seine offizielle Frau. Er errichtet die Statue des Paragon vor dem Königspalast anstelle der traditionelleren Halle der Helden, um zu zeigen, wie sehr Orzammar das Adelshaus seiner Frau verehren möchte.

Bekannte Mitglieder Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.