Dragon Age Wiki
Advertisement

Eroberung von Caer Bronach ist eine Nebenquest in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Nebenquests im selben Areal, siehe Kammwald.
Eroberung von Caer Bronach - Font

Eine, als Wegelagerer bekannte, Bande von Banditen hält Caer Bronach besetzt. Außerhalb der Mauern dieser legendären Feste sind die Bewohner Kammwalds und der umliegenden Gebiete den Untoten, die die Gegend heimsuchen, schutzlos ausgeliefert.

Erhalt[]

Diese Mission im Kammwald beginnt automatisch, sobald Ihr Euch der Feste Caer Bronach nähert[1].

Lösungsweg[]

Zerstört das Tor der Feste[2] und bahnt Euch Euren Weg durch die Angreifer bis ganz nach oben. Tötet den Anführer der Wegelagerer, plündert, was er und seine Mannen fallen lassen (unter anderem den einzigartigen Streithammer Das letzte Gefecht Das letzte Gefecht), und interagiert anschließend mit dem hohen Holzpfosten ganz am hinteren Ende der Wehrgänge, um die Feste für die Inquisition einzunehmen.

Belohnung[]

  • +1,934 EP
  • +1600 Einfluss icon
  • Macht: +5
  • Neue Stationen für Waffen- und Rüstungsherstellung sowie -modifikation werden verfügbar.
  • Die Händlerin von Caer Bronach wird verfügbar.
Caer Bronach - Die Höhle

Schneeballs Refugium

Hinweise[]

  1. Die Eroberung von Caer Bronach ist Teil der Mission Stille Wasser. Sie kann allerdings schon vor dem entsprechenden Teilauftrag von Gregory Dedrick in Dorf Kammwald begonnen und abgeschlossen werden.
  2. Nach der Zerstörung des Tors der Feste könnt Ihr einen von drei Traurigen Splittern als Beute von der "Leiche" einsammeln, von denen es jeweils einen auch bei den beiden anderen Festen in den Westgraten und Emprise du Lion zu finden gibt. In den Erhabenen Ebenen könnt Ihr dann an einer zufälligen Stelle ein Rezept finden, mit dem sich an einem Requisitionstisch aus den drei traurigen Splittern eine besondere Waffe herstellen lässt.
Advertisement