Fandom


Das Erhabene Zeitalter (5:00–5:99) ist das fünfte benannte Zeitalter in der Geschichte von Thedas. Göttliche Justina II sucht diesen Namen aus, da der Krieg mit dem Tevinter Imperium weiterhin besteht.

Chronologie Bearbeiten

  • 5:10 Erhabenes Zeitalter: Der letzte Erhabene Marsch gegen das Tevinter Imperium endetet mit dem Rückzug von Orlais.
Calenhad der Große wird als dritter Sohn eines Händlers in Highever geboren.
Die Grauen Wächter unterzeichnen Verträge mit den zahlreichen Alamarri Teyrns und bauen eine Festung in Denerim, sowie weitere Außenposten um nach Dunkler Brut Ausschau zu halten.
  • 5:12 Erhabenes Zeitalter: Die Erhabenen Märsche gegen Tevinter kommen mit dem Erwachen des alten Gottes Andoral und dem Ausbrechen der Vierten Verderbnis zu einem Ende. Dunkle Brut taucht im Nordosten und im Nordwesten von Thedas auf.
Antiva wird überrannt und die gesamte regierende Familie abgeschlachtet.
Die Dunkle Brut dringt in die Freien Marschen und Rivain ein.
Die Verderbnis kommt auch in Anderfels an und die Hauptstadt Hossberg wird belagert.
Orlais und das Tevinter Imperium werden ebenfalls angegriffen und können die Dunkle Brut in die Tiefen Wege zurück treiben. Trotz ihres Erfolgs, weigert sich Tevinter irgendwelche Hilfe an Anderfels oder die Freien Marschen zu senden. Orlais sendet nur symbolische Unterstützung.
  • 5:16 Erhabenes Zeitalter: Göttliche Rosamund wird ernannt. Mit Neunzehn ist sie die jüngste aller Göttlichen in der Geschichte.
  • 5:20 Erhabenes Zeitalter: Der Graue Wächter Garahel führt eine Armee von Grauen Wächtern und Kriegern aus Anderfels nach Hossberg und beendet die Belagerung durch die Dunkle Brut.
Kirkwall erklärt die allgemeine Nug als schädliches Ungeziefer, das die Verderbnis überträgt. Die folgende Säuberung wurde bekannt als die "Schlacht der quiekenden Ebenen".
  • 5:21 Erhabenes Zeitalter: Die Dunkle Brut verwüstet die Freien Marschen - Chateau Haine wird zu Fortress Haine eine Garnison der Grauen Wächter. Ein Zufluchtort wird in den Berg gebaut. Sie wird bekannt als "die Zuflucht". Am schlimmsten Punkt der Verderbnis sind hunderte der Bewohners Kirkwalls und Cumberland auf der Flucht und suchen Schutz in "der Zuflucht."
  • 5:22 Erhabenes Zeitalter: Garahel versammelt Wächter aus Orlais und Anderfels und marschiert nach Starkhaven. In Starkhaven organisiert Garahel eine Allianz mit dem Anführer der Freien Marschen. Eine vereinte Armee marschiert nach Norden unter dem Banner der Grauen Wächter.
  • 5:24 Erhabenes Zeitalter: Antiva wurde in der berühmten Schlacht von Ayesleigh von der Dunklen Brut befreit, in der Garahel Erzdämon Andoral erschlägt und dadurch stirbt. Viele der Dunklen Brut wurden erschlagen, sodass es als sicher gilt, dass sie nicht mehr zurückkehren werden. Der Kampf gegen die Dunkle Brut wurde von den Zwergen wiederaufgenommen, was von vielen außer den Wächtern ignoriert wurde.
  • 5:25 Erhabenes Zeitalters: Viele Griffons wurden durch die Vierte Verderbnis getötet. Ihre Anzahl schwand, sodass sie bald darauf ausstarben.
  • 5:33 Erhabenes Zeitalter: Calenhad Theirin bekämpfte Teyrn Simeon in der Schlacht des Weißen Tals und wurde so Teyrn von Denerim.
  • 5:37 Erhabenes Zeitalter: Der erste König aus der Nevarranischen Van Markham Familie, Tylus Van Markham, wurde gekrönt nachdem er behauptet hatte ein Nachfahre von Drakons Sohn zu sein. Er gewann unzählige Kämpfe gegen Orlais.
  • 5:38 Erhabenes Zeitalter: König Tylus Van Markham brachte den Westen der Freien Marschen dazu, sich gegen die wachsende Macht von Orlais zu stellen. Er machte viel Landgewinn und vereinte die Stadt-Staaten Nevarras zu einer Nation.
  • 5:42 Erhabenes Zeitalter: Mit der Krönung von König Calenhad in Denerim wurden die vielen Fraktionen der Alamarri schließlich unter einem Banner vereint und Ferelden gegründet. Was immer ein Land der wilden, nomadischen Barbaren war, wurde nun zu einer Nation mit eigenen Rechten.
  • 5:71 Erhabenes Zeitalter: Göttliche Rosamund stirbt nach 55 Jahren in ihrem Amt. Sie lässt ein Universum zurück, dass von einer der warmherzigsten Frauen regiert wurde die jemals diesen Posten inne hatten.
Göttliche Amara III wird gewählt. Die berühmte Fanatikerin hat Spaß daran Blutmagier zu verbrennen. Ihre Regierungszeit war nicht lang.
  • 5:99 Erhabenes Zeitalter: Königin Madrigal von Antiva, wurde auf einer Jagd mit vier Dolchen in der Brust getötet.
Göttliche Theodosia I erhält die Neuigkeiten vom Tod von Königin Madrigal. Das Bild von der Königin mit vier Klingen in ihrer Brust, bringt der Göttlichen Albträume. Nachdem Erwachen ernennt sie das Stählerne Zeitalter.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.