FANDOM


„Wir wollten keinen Krieg, sondern gegenseitiges Verständnis.“


Ellandra ist eine Magierin an der Wegkreuzung in den Hinterlanden in Dragon Age: Inquisition, die als Emissär gewonnen werden kann.

Wissenswertes Bearbeiten

Ellandra hat sich in einen etwas abseits befindlichen Schrein an der Wegkreuzung in den Hinterlanden zurückgezogen, da sie sich aus den Konflikten zwischen Templern und Magiern heraushalten will und die Dorfbewohner nicht durch ihre Anwesenheit gefährden will. Sie ist eine Magierin der Äquitarianer.

Ihr Geliebter, ein Templer namens Mattrin, wurde getötet, als er gerade auf dem Weg zu ihr war, um ihr ihr Phylakterion auszuhändigen, denn das Fläschchen hätte sie sonst zu einer wandelnden Zielscheibe für jeden Templer in der Umgebung gemacht. Leider starb er bei dem Versuch, es ihr zu überbringen.

Ellandra hat genug vom Krieg und es bedarf einiger Überzeugungskraft des Herolds von Andraste, um sie dazu zu bewegen, sich erneut an der Seite der Inquisition in die Schwierigkeiten einzumischen.

Anmerkung Bearbeiten

Über die Funktion von Phylakterien klärt auch der bei Mattrin gefundene Codex icon DAI Kodexeintrag: Phylakterien auf.

Quests Bearbeiten

Sobald Ihr in den Ebenen die Leiche des Templers findet, der einst Ellandras Geliebter war, beginnt die Mission, im Zuge derer Ellandra als Emissär rekrutiert werden kann:

Rekrutierung Bearbeiten

Nach Abschluss der oben genannten Quest, lässt sich die Magierin als Emissär für Josephine rekrutieren:

Tretet der Inquisition bei.

4. [Arkanes Wissen] Magie kann auch Gutes bewirken.
DAIApproval Solas stimmt tendenziell zu
4. [Besonderes] Vivienne?
DAIApproval Vivienne stimmt tendenziell zu
Solas & Sera DAIApproval sind tendenziell dagegen

Belohnung:

  • Emissär für Josephine (die Dauer von Kartentisch-Einsätzen wird um 5% reduziert)

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.