Fandom



Eine drohende Verschwörung ist eine Nebenquest in dem DLC Dragon Age: Origins - Awakening.

ErhaltBearbeiten

Als die Adeligen Amaranthines nach Vigils Wacht kommen, um Euch die Treue zu schwören, macht Ihr mit Ser Tamra Bekanntschaft. Diese ist davon überzeugt, dass unter den Adeligen eine Verschwörung gegen Euch im Gange ist. Andersfall informiert Anders den Kommandanten über den Plan der Adeligen gegen den Kommandanten.

HandlungBearbeiten

Ser Tamra erzählt, dass es unter einigen nicht gern gesehen wird, dass sie nun von den Grauen Wächtern, noch dazu aus Orlais, regiert werden sollen. Sie hat keine Beweise, nur einige schwammige Hinweise. Doch sie hat Grund zu der Annahme, dass sie planen, Euch zu töten, ehe Ihr Eure Regentschaft gefestigt habt, mit anderen Worten: Sobald als möglich. Ser Tamra beschwört Euch, ihre Warnungen ernst zu nehmen.

Als Ihr danach Truchsess Varel darauf ansprecht, rät er Euch ebenfalls, das nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, denn Ser Tamra habe viel Erfahrung in solchen Angelegenheiten, auch wenn vielleicht nur simple Paranoia dahintersteckt. Varel sieht nur zwei Möglichkeiten, um mehr in Erfahrung zu bringen: Entweder er lässt seine Soldaten ein bisschen Detektiv spielen - was er für keine gute Idee hält, da sie sich in solchen Dingen höchstwahrscheinlich sehr ungeschickt anstellen - oder Ihr versucht Kontakt zu einem Mann, der sich "Dunkelwolf" nennt, herzustellen. Dieser Dunkelwolf ist in solchen Dingen spezialisiert und bietet seine Dienste gegen Gold an. Ihn zu finden dürfte sich möglicherweise als schwierig herausstellen, zumal nicht mal sicher ist, ob er existiert.

1. Option: DunkelwolfBearbeiten

Doch anders als erwartet, werdet Ihr vor der Stadt von einer Euch unbekannten Frau abgefangen. Sie sagt, dass man ihr einen ganzen Sovereign dafür bezahlt hat, nur damit sie Euch einen Brief aushändigt. Ein Soldat mit einem Vollhelm habe sie beauftragt, sein Gesicht war nicht zu erkennen, da es hinter einem Visier verborgen war. Er nennt sich Ser Wolf von Rivain. In dem Brief steht, dass er sich mit Euch beim Brunnen treffen will.

Tatsächlich findet Ihr am Stadtbrunnen eine Gestalt, die ihr Gesicht hinter einem Vollhelm verbirgt. Der Mann nennt keinen Namen, nur dass man ihn manchmal den Dunkelwolf nennt. Dunkelwolf hat dieses Treffen arrangiert, da er Gerüchte gehört hatte: Von Adeligen, die Euch tot sehen wollen. Er will Euch helfen, da er der Meinung ist, dass die Wächter das Arltum wesentlich besser regieren würden als Rendon Howe. Seine einstigen Verbündeten sind es, die nun nach Eurem Tode trachten. Doch um genaueres in Erfahrung zu bringen, braucht er Ressourcen und fordert 50 Sovereign von Euch. Habt Ihr ihm das Gold gegeben, könnt Ihr Euch in der Zwischenzeit anderen Dingen widmen, denn der Dunkelwolf braucht etwas Zeit.

Nach einer Hauptmission solltet Ihr wieder mit dem Dunkelwolf reden. Er berichtet, dass sich die Verschwörer auf dem Hof des alten Stark in den Feravel-Ebenen treffen.
Hinweis: Wenn Euch der Dunkelwolf zu zwielichtig ist könnt Ihr ihn nun töten.

In jeden Fall reist man nun zum Hof es alten Stark und lässt den überraschten Verschwörern keine Chance.

2. Option: Nichts tun Bearbeiten

Wenn Ihr Euch nicht bis zum Ende der zweiten Hauptmission um die Verschwörer gekümmert habt, erwarten sie Euch im Thronsaal der Wacht. Sie werden angreifen und die Verschwörung ist ebenfalls beendet.

Belohnung Bearbeiten

  • 8 Sovereign auf Liza Packtons Leiche (nur wenn ihr das Land in Ein Tag im Gericht vorenthalten wurde, oder die Verschwörung vor der Gerichtsverhandlung erledigt wird)

Epilog Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins - Awakening.


Hat der Kommandant die Verschwörer gestoppt, bevor sie ihren Plan in die Tat umsetzen konnten, nehmen die Adeligen an, dass die Verschwörer sich gegenseitig getötet haben, ohne dabei die Beteiligung des Kommandanten auch nur zu erwägen. Das geht so weit, dass manche Adelige meinen, dass sie verpflichtet wurden die Wahrheit für sich zu behalten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.