FANDOM


Eine überraschende Verlobung ist eine Gefährtenquest für Josephine in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Gefährtenquests, siehe Der innere Kreis.

Von verlorenen Vermögen - Font

Josephines Eltern haben vereinbart, sie mit Lord Adorno Ciel Otranto von Antiva zu vermählen. Angesichts der derzeitigen Umstände würde sie ihre Verlobung allerdings gerne lösen.

Erhalt Bearbeiten

Voraussetzung:

Eine überraschende Verlobung - Beginn

Josephines Verlobung

Seid Ihr von Eurer letzten Hauptmission zurück, so wird Josephine Euch vor der Tür in ihr Arbeitszimmer abfangen und Euch peinlich berührt davon berichten, dass ihre Eltern, nicht wissend, dass Josephine bereits eine Tändelei mit Euch begonnen hat, ganz Antiva nach einem geeigneten Ehemann abgesucht haben.

Sie wird außerdem mit sichtlichem Unbehangen davon sprechen, dass Ihr und sie in keiner verfänglichen Situation erwischt werden dürft, bis die unfreiwillige Verlobung mit Lord Adorno Ciel Otranto offiziell gelöst wurde.

Sprecht sie nach der Videosequenz noch einmal an, um diese Mission zu beginnen.

Lösungsweg Bearbeiten

Gleich zu Anfang des Gesprächs erhaltet Ihr den Kartentisch-Einsatz:

und solltet Ihr über den Inquisitionsbonus Kenntnis der Unterwelt verfügen, könnt Ihr im Verlauf des Dialogs auch noch einen zweiten Einsatz freischalten, indem Ihr "4. Ich grabe Gerüchte über ihn aus." wählt:

Dieser zweite Einsatz sorgt noch für eine zusätzliche Dialogoption während des darauffolgenden Duells, hat aber sonst keine weiteren Auswirkungen.

Eine überraschende Verlobung - Lord Otranto

Lord Otranto

Habt Ihr Euch am Kartentisch um alles nötige gekümmert, geht es als nächstes in den Hof der Himmelsfeste, wo Ihr mit dem Gesandten von Lord Otranto zu konferieren habt. Offenbar freut sich der Lord schon auf sein erstes Duell des Monats und ärgert sich nicht im Geringsten darüber, dass Ihr versucht um seine Verlobte zu werben.

Nach dem kurzen Gespräch mit dem Boten geht es danach wieder einmal nach Val Royeaux. Sobald Ihr dort ankommt, startet die nächste Videosequenz, die Euch Lord Otranto persönlich vorstellt (dessen Aussehen im Übrigen große Ähnlichkeit mit Felix aufweist). Er wirft Euch einen Degen zu und ein kurzes Gespräch folgt, bevor das eigentliche Duell beginnt. Erwähnt Ihr im Verlauf des Kampfes die Terazzas (nur möglich, wenn Ihr den zweiten, zuvor erwähnten, Einsatz abgeschlossen habt), so bringt Ihr den Lord dadurch aus dem Tritt und könnt ihn am Arm verwunden. Falls Ihr die Terazzas nicht erwähnt, geschieht nichts.

Kurz darauf kämpft sich Josephine durch die umstehende Menge und stoppt den Kampf. Sie stellt Euch zur Rede, woraufhin Ihr ihr erklären könnt, dass Ihr Josephines Ehre beschützt, indem Ihr durch ein überhastetes Duell gegen ihren Verlobten die Schande auf Euch selbst nehmt. Aufgebracht spricht Josephine davon, Euch zu brauchen, und dass sie nicht versteht, warum Ihr Euer Leben riskiert und damit auch alles, was ihr gemeinsam aufgebaut habt.

Nun könnt Ihr noch einmal Eure Liebe zu ihr gestehen, oder die ganze Sache als einen Fehler bezeichnen und somit die Beziehung zu ihr beenden:

2. Aus Liebe! (Romanze fortsetzen)
Ihr gesteht Josephine vor dem versammelten Hofstaat Eure Liebe, woraufhin sie Euch in die Arme fällt und ein leidenschaftlicher Kuss folgt. Lord Otranto streckt daraufhin die Waffen, da er nun einsieht, dass weder aus Zweckmäßigkeit noch aus Leidenschaft eine Verbindung zwischen Euch und Josephine besteht, sondern aus wahrer Liebe, der er sich nicht in den Weg stellen will. Er löst die Verlobung und zieht mit einem Lächeln von dannen. Ein weiterer Kuss mit Josephine folgt, bevor es zurück in die Himmelsfeste geht, wo Ihr vor dem Feuer in Eurem Schlafgemach auf einem (plötzlich magisch auftauchenden) Sofa mit Ihr kuschelt.
5. Ja, es war ein Fehler. (Romanze beenden)
Wählt Ihr diese Option, so beendet Josephine die Beziehung mit dem Inquisitor und auch Lord Otrantos spontanen Heiratsantrag schlägt sie aus. Zutiefst Enttäuscht verlässt sie Val Royeaux und Ihr könnt nun noch das Duell mit Lord Otranto fortsetzen, falls Ihr das wünscht. Falls Ihr darauf eingeht, seht Ihr noch einige weitere Kampfbewegungen, bevor der Bildschirm schwarz wird. Geht Ihr nicht darauf ein, so folgt noch ein kurzer Dialog mit dem Lord, während dessen er Euch unverblümt fragt, ob Josephine wohl eine heiratswillige Schwester hat. Danach gelangt Ihr automatisch zurück in die Himmelsfeste.

Belohnung Bearbeiten

Wenn die Beziehung weiterhin besteht:

  • Nächste Liebesszene mit Josephine folgt

Wenn die Beziehung beendet wurde:

  • Ende der Romanze mit Josephine
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.