FANDOM


Dworkin Glavonak ist ein Zwerg mit einer Vorliebe für Explosives. Man trifft ihn in Vigils Wacht.

HintergrundBearbeiten

Dworkins Vorliebe für Sprengstoff grenzt an eine Besessenheit, die ihm bereits mehrere Spitznamen eingetragen hat, wie z.B. Dworkin, der Irre.

Nachdem der Wächter Orzammar eine große Hilfe war, wurden er und sein Bruder Voldrik zur Wacht gesandt, um den Grauen Wächtern beim Wiederaufbau behilflich zu sein. Dworkin erzählt, dass es die Qunari waren, die den Umgang mit Sprengstoff perfektioniert haben. Dieser Umstand scheint das Selbstbewußtsein des Zwerges empfindlich anzukratzen, sodass er sich einige ihrer Rezepte angeeignet hat und mit diversen Ingredienzien experimentiert. Seine Passion hat bereits vier Lehrlingen das Leben gekostet und einem Cousin. Nichtsdestotrotz kann ihn nichts davon abhalten, weiteren Sprengstoff herzustellen. Dworkin denkt, dass die Zwerge mit massiven Einsatz von Sprengstoff Thaigs von der Dunklen Brut zurück erobern könnten.

Dragon Age: Origins - AwakeningBearbeiten

Dworkin Glavonak explosion

Dworkin Glavonak "bewundert" Explosion.

Icon Quest DAO Transp Der Angriff auf Vigils Wacht

Während des Angriffes auf die Wacht hilft Dworkin dem Wächter-Kommandanten aus einer kritischen Situation.

Icon Quest DAO Transp Explosive Zeiten

Sollte der Wächter-Kommandant Lyriumsand finden, kann er diesen bei Dworkin abliefern, der ihm daraus Granaten bastelt.

Epilog Bearbeiten

Splr daoa
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins - Awakening anzuzeigen.
Gelingt es Dworkin seine Forschung an seinem Sprengstoff zu vollenden, werden die Qunari wütend auf ihn. Er sieht sich gezwungen unterzutauchen, da er nicht sterben will. Es gibt aber Gerüchte, das Dworkin Hinweise zu seiner Forschung hinterlassen, für jene die fähig genug sind.

Wissenswertes Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.