FANDOM


Dumat, der Drache der Stille, war der erste und der mächtigste unter den Alten Götter, alten drachenähnlichen Kreaturen, von denen gesagt wird, sie wären vom Erbauer tief im Untergrund eingesperrt worden.

Dumat war der erste der Alten Götter der sich in einen Erzdämon verwandelte und die Erste Verderbnis brachte. Sie sollte 192 Jahre andauern.

Hintergrund Bearbeiten

Nach Archon Thalsian, dem Gründer des Tevinter Imperiums, hat Dumat ihm die Blutmagie beigebracht.

Es wird gesagt, dass die frühe tevinteranische Stadt Barindur in -1610 Antike komplett verschwand, nachdem sie die Gunst von Dumat verloren hatte. Nur ein Weg und ein paar Steine bleiben zurück.

Nach dem Fall der Magister in -395 Antike, drang der erste der Dunklen Brut in Dumats unterirdisches Gefängnis ein. Er wurde verdorben und in einen Erzdämon verwandelt, der die Erste Verderbnis begann. Manche alten Geschichten erzählen, dass es Dumat war der die erste Dunkle Brut erschuf.

Einige Zeit nach -305 Antike wurde Dumat von der Gruppe Soldaten aus Anderfels erschlagen. Die Feierlichkeiten wurden jedoch abgebrochen als er unverletzt zurückkehrte. In den folgenden Jahren fanden Gelehrte heraus, dass die Seele des Erzdämon nur in den Körper der Dunklen Brut übergegangen war, die am nähsten war. Dumat wurde endgültig in der Schlacht der Stillen Felder in -203 Antike von einem Grauen Wächter erschlagen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.