Fandom


  • Huhu,

    ich wollte nur kurz bescheid sagen, warum ich deine Änderung rückgängig gemacht habe.

    Das "ma" bezieht sich in dem Kontext auf "mein". Zum Beispiel bei "Ar lath ma, vhenan" = "Ich liebe dich, mein/e Herz/Liebe".

    Genau genommen ist es vermutlich hier im Wiki dennoch unvollständig. Man sollte die Phrase am besten komplett hinschreiben, um Fehler zu vermeiden. So heißt es tatsächlich nur: "Ich liebe..."

    "Ar lath’an" bedeutet zum Beispiel frei übersetzt: "Dieser Platz/Ort der Liebe".


    Liebe Grüße

    Mehra Milo (Diskussion) 17:08, 29. Apr. 2018 (UTC)

      Lade Editor…
    • Okay, danke dass du mir Bescheid sagst. Und danke für die Erklärung. :D

      Liebe Grüße Zev

        Lade Editor…
    • Dafür nicht. :)

      Finde es immer blöd, wenn Leute etwas ohne Erklärung rückgängig machen (hatte ichselbst schon öfters...). Da fühlt man sich ein bisschen vor den Kopf gestoßen. Irgendwie.

      Habe das "dich" jetzt raus genommen.

      Es ist gut möglich, dass das "ma" auch als "dich" übersetzt werden kann. Ich einigen Sätzen steht es auch dafür. Elfisch ist sprachlich nicht immer logisch aufgebaut... ;) Hmmm. Dann wäre aber halt die offizielle Übersetzung zu Solas' Liebesgeständnis falsch, weil dann ja wiederum entweder das "dich" oder das "mein" fehlen würde. Weißt du, wie ich das meine?

      Dann müsste er quasi "Ich liebe dich, Herz" sagen und nicht: "Ich liebe dich, mein Herz".

        Lade Editor…
    • Ja, das verstehe ich. Deswegen fand ich es auch sehr freundlich von dir, dass du mir den Grund mitgeteilt hast, sonst hätte ich mich die ganze Zeit gefragt: "Hä? Wieso? ':D"

      "Ar lath ma vhenan".... hm... ich verstehe was du meinst... das würde ja dann wortwörtl. entweder "Ich liebe dich, Herz." oder "Ich liebe, mein Herz." heißen... ja, ich verstehe... Vermutlich ist es die erste Variante, nur dass Vhenan in dem Sinne nicht als "Herz" sondern als "Liebling / Liebes" übersetzt wird. Möglich wäre es doch, oder? :)

        Lade Editor…
    • Ja, dass Vhenan "Herz" oder "Liebes/Liebling" heißen kann, ist ja klar. Ist halt ein liebevolles Kosewort, wenn es nicht im anatatomischen Kontext steht.

      Genau das meine ich. Dann müsste man dennoch die offizielle Übersetzung anpassen, da dort ja immer "mein" mit drin steht.

      Auf der englischen Seite steht einfach nur, dass die genaue Bedeutung von "ma" unbekannt ist (mit ein paar Beispielen, wo es verwendet wird).

      Deshalb ist es, glaube ich, sinnvoller, lieber sicher zu gehen, und immer die kompletten Phrasen aufzuschreiben oder eben zum Beispiel so, wie es da nun steht: Also nur "Ar lath" als "Ich liebe". Denn das ist zumindest sicher. ;-D

      Dann können andere es besser einordnen und selbst das gesuchte Wort anhängen. Bei den Gesamtübersetzungen kann man ja auch ganze Sätze aufschreiben, anstelle einzelner Vokabeln.

        Lade Editor…
    • Ja, müsste man dann wohl machen. Das mit dem Englischen ist komisch, aber na gut. ':D

      Mit den Elfischen Phrasen hab ich auch grade zu kämpfen. Beispielweise mit dem Satz "Penshra! Ghilas vallathen!" Ich glaube nämlich die Übersetzung grob zu haben, nur irritiert mich das Penshra am Anfang. Ich weiß nicht, ob das eher eine Aufforderung oder eine "Beleidigung" sein soll. (ICh weiß, hier im Wiki steht die Übersetzung von Solas, aber ich würde es gern selbst übersetzen. xD

      Mein zweiter Hänger ist bei "Ma las abelin me/ma/mae(?) halam abelas." Da hängt es bei mir bei dem Wort nach abelin. Vielleicht weißt du ja was es heißen könnte. (Also das Wort nach abelin), ich weiß nämlich nicht, welches Wort von den Dreien das sein soll... Ansonsten hab ich den Rest schon.

        Lade Editor…
    • Die Übersetzungen sind leider nie wortwörtlich. Auch für "Penshra" gibt es keine wörtliche Überstezung. Grob übersetzt (wie immer... 😉) heißt es "Steh!" "Bleibt!" "Sitz!". Oder auch "Achtung", "Halt". In jedem Fall ist es ein Imperativ, der suggeriert, dass der Sprechende (hier ja Solas), die Führung übernimmt.

      Meinst du vll. "Malas amelin ne halam"?

        Lade Editor…
    • Okay, dann hatte ich es richtig "erörtert". 😄 Allerdings sagt es ja nicht Solas, sondern diese Hüterin der Quelle. Solas sagt darauf nur: "Ich glaube sie will, dass wir ihr folgen." Es liegt also in dem Sinne nicht wirklich eine "Übersetzung" vor.

      Ja, genau das meinte ich...

        Lade Editor…
    • Ach ja, stimmt. Die alte Dame sagt das. Hab ich kurz vertan. :) Ja, wie gesagt gibt es immer nur grobe Übersetzungen. Was damit gemeint ist, ist hier im Wikia ja bekannt. Wortwörtlich geht da leider gar nix. ;-D


      Auch dazu gibt es keine genaue Übersetzung. Man weiß auch nicht, ob Solas die Wahrheit in Bezug auf das zu Abelas-Gesagte erzählt. Er wünscht Abelas ja angeblich, dass dieser eines Tages einen anderen Namen für sich findet. Aber wer weiß schon, ob das stimmt... Solas sagt einem ja nie einfach mal alles... ;)

        Lade Editor…
    • Unter anderem deshalb versuche ich ja, es zu übersetzen und ich stehe hier kurz vor dem Durchbruch xD. Natürlich kann ich auch nur grob "spekulieren" und "vermuten" ob meine dahergeleitete Übersetzung etwa stimmt, aber Sinn ergeben würden sie wenigstens.

      Ich bin noch nicht fertig, aber ich bleibe dran. Nur für heute ist erstmal Schluss mit Dolmetschen xD. Ich bin auch momentan nicht ganz auf der Höhe, da muss erstmal eine Pause sein. Ansonsten meld ich mich natürlich, wenn ich den "Code geknackt habe" xD

      Liebe Grüße

      Zev

        Lade Editor…
    • Sinn ergeben die bereits vorhandenen Übersetzungen ja und wortwörtlich kann man es nur machen, wenn man die Erfinder der Sprache anschreibt und nachfragt. ;)

      Naja, geknackt ist der Code ja auch schon. Die groben Übersetzungen kann man ja überall im Internet finden. Mehr als das geht ja nicht. Alles darüber hinaus sind dann ja eben nur Spekulationen. Einen Code kann man nur knacken, wenn die einzelnen Funktionen benannt sind. Sich was zurechzureinem ist ja nicht so schwer und was gemeint ist, ist ja auch klar.

      Wenn du es nur für dich (so Fan-mäßig) machst, ist es natürlich ok aber hier im Wiki darf man natürlich immer nur das aufschreiben, was faktisch bekannt ist und nicht nur Vermutungen unterliegt.

      Falls du noch Hilfe brauchst: Ich kenne inzwischen die offiziellen Übersetzungen zu allen Phrasen aus Dragon Age. Sowohl aus den Spielen, als auch aus den Comics und Büchern (wobei das bei den beiden letzten nicht so viel ist). ;)

      Nicht ganz auf der Höhe? Bist du krank? Mir machen die ständigen Wetterumschwünge ein wenig zu schaffen. Kalt-warm, kalt-warm... Das ist wie eine Beziehung mit Fenris zu führen. ;-D

      Wünsche dir noch einen schönen Abend und gute Besserung. 🍀 😉

      Ganz liebe Grüße

      Mehra

      PS.: Ich habe eine neue Vorlage erstellt, die dir vll. gefallen könnte:

      /EDIT: Die Vorlage wurde gelöscht und dieser Link entfernt
      --Donnerkiesel (Diskussion)

        Lade Editor…
    • Ja, schon klar, aber sie sind ja doch nur grob die Bedeutung. ;) Ich will sie auch nicht hier im Wiki veröffentlichen, ledeglich ein bisschen versuchen selbst auf was zu kommen. Das ist eigentlich gar nicht so schwer. Ja klar, es sind halt nur "Spekulationen" allerdings hats bis jetzt Sinn gemacht. Man kann einiges ableiten.

      Nein, ich bin nicht krank. Ist mehr emotionaler Stress, aufgrund eines "nicht so freudvollen Ereignisses". Das macht mir ziemlich zu schaffen. Ist zwar komisch, weil das an sich nicht meine Art ist (da das Ereignis mehr oder weniger nur fiktiv ist) aber aus irgendeinem Grund hab ich extrem damit zu kämpfen und bin echt extrem traurig. Wie gesagt, ist eigentlich nicht meine Art, aber ich kann es auch nicht abschalten.

      Danke, ich wünsche dir auch einen schönen Abend. :)

      Danke, ich werde sie mir auf jeden Fall anschauen. :D

      Liebe Grüße

      Zev

        Lade Editor…
    • Damit wollte ich ja eben sagen, dass "ableiten" nicht mal nötig ist, weil ja alles Gesagte bekannt ist und übersetzt wurde (so weit überhaupt möglich und mit allen zugrunde liegenden Informationen), so dass die Dialoge bereis Sinn ergeben. Aber wenn du da Spaß dran hast, nur zu. Schaden kann es nicht und so prägt man sich die Sprache auch besser ein. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man nur dumm angeguckt wird, wenn man in Sprachen aus Videospielen antwortet. ;) Selbst Leute, die die Spiele kennen, schnallen das oft leider nicht. Dabei macht sowas echt Spaß! :)

      Hm, das erinnert mich an ein "Gespräch" mit Namdyn... Emotionen sind immer echt, egal ob das "Ereignis", dass diese hervorgerufen hat, nun fiktiv oder real ist. Deine Gefühle sind es und darauf kommt es an. Es bringt nichts, die eigenen Gefühle herunterzuspielen, weil man sie selbst nicht nachvollziehen kann. Erst, wenn du dich damit auseinandersetzt, warum du so empfindest und dir die Frage stellst, was du machen kannst, damit es wieder bergauf geht, wird es dir wieder gut gehen.

      Ein passendes Zitat von "Epiktet":

      “Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinungen, die wir von den Dingen haben.”

      Mit Gefühlen ist es wie mit der Wahrheit: Sie wollen gesehen und beachtet werden, auch wenn uns das nicht immer gelegen kommt und es schmerzen kann. ;)

      Hat mir irgendwie mal geholfen diese Einsicht... Ich habe dazu mal einen tollen Artikel in der "Psychologie Heute" gelesen. Wenn du möchtest, suche ich dir den mal raus. Da geht es halt um dieses "sich einen Kopf um Dinge machen, die nur in selbigem existieren".

      Kopf hoch! Es kommen bessere Zeiten. *tröst versuch* 😞

        Lade Editor…
    • Ja, das ist ja das Ding... Das "Lernen" macht Spaß. Zumal es mich momentan teils teils von dieser Emotionalen Sache ablenkt. Mit dem Lernen ist es ein bisschen, wie von einem "Geist der Weisheit" besessen zu sein xD

      Das Ereignis war, wie gesagt, nicht echt. Es kam in einem Film vor und betraf meinen absoluten Favoriten in diesem Universum. Jetzt fühlt es sich an, als hätte ich 'ne geliebte, nahestehende Person verloren und das ist irgendwo albern. (Vermutlich weil ich mir zu sehr einen Kopf darüber mache, was andere dann über mich denken.) Das hat irgendwie mein Herz komplett zerbrochen und auch das klingt komisch, wenn man es ausspricht, ist aber so. Ich bin an sich nicht der Typ, der sich Ereignisse in Filmen so sehr annimmt, weil ich ja eigentlich weiß, dass es nur ein Film ist. Es kam schon öfter vor das sowas mit meinem Film-Favoriten passiert ist, allerdings hab ich nie derart heftig darauf reagiert...

      Ich hoffe einfach, dass es vielleicht doch noch wird. (Da kommt nächstes Jahr noch was) Danke für den Tröstversuch. :)

        Lade Editor…
    • Guten Morgen liebe Zev,

      wie gesagt, Gefühle sind immer echt. Wenn dir etwas nahe geht, solltest du dich eher freuen, dass du zu solchen Gefühlen, besonders heutzutage, überhaupt noch fähig bist. Viele sind es nämlich nicht und leben (regelrecht wie Besänftige) gefühllos vor sich hin. Nur, dass die freiwillig so sind, im Gegensatz zu den meisten Besänftigten.

      Das hatte ich Namdyn auch schon mal erzählt: Nach Mass Effect 3 war ich gute zwei Tage lang in regelrechter Trauer... Absolut homorlos und richtig richtig angepisst! :) Auch nach DA:I ging es mir so, weil Solas mir so extrem leid tat und ich ihn so mochte/mag. Natürlich sind die entsprechenden Ereignisse und Personen nicht echt, die Schreiber der Geschichten und der Charaktere aber schon. Die Inspiration für kreative Werke nehmen die meisten Autoren aus einem echten Leben, auch wenn es dann entsprechend an das fiktive Universum angepasst wird. Ich habe ja selbst ein RPG geschrieben und obwohl das Endprodukt nur noch herzlich wenig mit meinen Erfahrungen zu tun hat, ist es immer wieder eine hoch emotionale Angelegenheit, das Skript noch mal durchzugehen. Das sind dann natürlich nicht nur negative Emotinen, aber eben Emotionen.

      Wenn du wegen eines guten Witzes in einer TV-Serie lachen musst, ist dir das doch auch nicht peinlich oder du sagst dir, du hättest dich "reingesteigert"!? Menschen haben leider einen Hang dazu, unangenehme Gefühle beiseite zu schieben und mit Scham zu behaften, weil es einiges an Charakter kostet, sich ehrlich damit auseinander zu setzen. Dabei ist es doch schön, sich gut zu kennen und so auch besser steuern zu können!?

      Ich finde nichts daran peinlich oder komisch. Setzte dich damit auseinander, rede mit Leuten, die deine Gefühle ernst nehmen und gerne mit dir darüber sprechen. Am besten jemand, der den Film/ die Serie auch kennt und mag. Das hilft oft am meisten.

      In der nächsten Phase wird man dann meist eher selbstironisch, was gut und gesund ist und mitunter sogar Spaß macht. Wirst schon sehen. ;)

      Ich wünsche dir einen frischen Start in die neue Woche und alles Gute.

      Liebe Grüße

      Mehra

        Lade Editor…
    • Mahlzeit Mehra,

      Danke für deine Worte. :) Du hast Recht. Da fühle ich mich auch nicht verkorkst. 😅 Ich würde gern drüber sprechen, allerdings will ich auch nichts spoilern und die meisten, die das auch kennen und mögen, haben diesen Teil noch nicht gesehen. Deswegen darf ich noch jicht drüber sprechen. (Avengers)

      Ich hoffe, dass es besser wird. 🙈 Aktuell denk ich rund um die Uhr drüber nach. Mag sein, dass das zum Auseinandersetzungsvorgang gehört. Fühle mich momentan wie in einer "Leugnungsphase"... Ich kann immer noch nicht glauben, was ich mit eigenen Augen in 3D gesehen hab. Es war wie dort sein und nicht helfen können.

      Für die Woche wünsche ich dir auch einen guten/super Start und viel Tatendrang ☺️

      Liebe Grüße

      Zev

        Lade Editor…
    • Ein Fandom-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.