Fandom


Die Schlacht von Denerim ist eine Haupt- und die finale Quest von Dragon Age: Origins.

Nachdem das Landthing beendet wurde, sollt Ihr nach Redcliffe zurückkehren, um Euch der Dunklen Brut entgegenzustellen.

HandlungBearbeiten

RedcliffeBearbeiten

The battle of denerim

Als Ihr das Dorf erreicht, wurde es bereits von der Dunklen Brut überrannt. Ihr müsst Euch den Weg zum Schloss freikämpfen, wo Ihr von Arl Eamon erfahrt, dass die Horde der Dunklen Brut unter der Führung des Erzdämons in Richtung Denerim marschiert. Ihr müsst umgehend Eure Truppen organisieren und nach Denerim aufbrechen.

Davor könnt Ihr noch im Schloss Redcliffe mit Euren Gefährten sprechen, ehe Ihr zu Riordan geht und mit ihm sprecht, wobei Ihr erfahrt, dass der Wächter, der den Erzdämon erschlägt, sein Leben opfern muss. Anschließend könnt Ihr noch mit Morrigan sprechen, die Euch einen Weg zeigt, wie kein Wächter beim Erschlagen des Erzdämons sterben muss (siehe Morrigans Ritual). Je nachdem, wie Ihr Euch Morrigan betreffend entscheidet, wird sie Eiuch direkt im Schloss oder später nach der Schlacht verlassen.

Stadttore von DenerimBearbeiten

Blight2

Die Dunkle Brut bei den Stadttoren von Denerim

Bei den Stadttoren Denerims kommt es zum Kampf zwischen der Dunklen Brut und der Armee unter Eurem Kommando und Euren Gefährten. Sobald alle Hurlocks und Genlocks getötet wurden, rät Euch Riordan, dass Ihr mit einer kleinen Gruppe alleine weiterziehen sollt. Er erzählt Euch von zwei Generälen des Erzdämons, um die Ihr Euch noch kümmern könnt; ansonsten weist er Euch an, den Erzdämon auf dem Dach von Fort Drakon zu bekämpfen. Ihr wählt drei Eurer Gefährten aus, verabschiedet Euch von den anderen und brecht ins Innere der Stadt auf.

Marktviertel von DenerimBearbeiten

Im Marktviertel von Denerim trefft Ihr mit Euren drei ausgewählten Begleitern auf mehrere Oger sowie auf den ersten General. Nachdem alle Feinde getötet wurden, könnt Ihr weiter in das Gesindeviertel reisen.

Gesindeviertel von DenerimBearbeiten

Denerim Alienage Final Battle

Die Dunkle Brut greift das Gesindeviertel von Denerim an

Die Stadtelfen haben eine Barrikade errichtet, um sich vor der Dunklen Brut zu schützen. Sobald Ihr dort ankommt, werdet Ihr von Shianni angesprochen. Solltet Ihr ein Stadtelf sein, wird sie sich Euch sofort anschließen und an Eurer Seite kämpfen; ansonsten ist eine hohe Stufe an Überredungskunst notwendig, um sie dazu zu bringen.

Nachdem der andere General und sein Gefolge getötet wurden und die Bewohner des Gesindeviertels vorerst wieder in Sicherheit sind, bedankt sich Shianni bei Euch. Als Ihr mit Euren Gefährten wieder aufbrechen wollt, erscheint der Erzdämon und zerstört die Brücke hinter Euch.

Stadttore von Denerim (erneut)Bearbeiten

Während Ihr Euch mit Eurer Gruppe in Richtung Fort Drakon durchkämpft, kümmert sich der Rest Eurer Gefährten um die Dunkle Brut bei den Stadttoren und verteidigt sich gegen die Wellen der Feinde.

Palastviertel von DenerimBearbeiten

Ihr macht Euch inzwischen auf den Weg zum Palast. Dabei müsst Ihr über einen Platz und mehrere Treppen hinauf, wobei Massen an Ogern, Gesandten, Alphas und sonstigen Hurlocks und Genlocks versuchen, Euch daran zu hindern.

Fort DrakonBearbeiten

EingangBearbeiten

Fort Drakon Entrance

Der Eingangsbereich von Fort Drakon

Im Eingangsbereich von Fort Drakon findet Ihr Euch einer schwer bewaffneten Verteidigung gegenüber. Mehrere Bogenschützen der Dunklen Brut haben sich sicher verbarrikadiert, der Eingang selbst wird von zwei Gesandten sowie mehreren Alphas und herausströmender Dunkler Brut bewacht, einige Kreischer und Dragos werden ebenfalls angreifen. Sobald alle Feinde getötet wurden, könnt Ihr in das Gefängnis eindringen.

Im Gefängnis Fort DrakonBearbeiten

Im Inneren von Fort Drakon trefft Ihr gleich zu Beginn auf zwei einzigartige Genlock-Magier zusammen mit einem Gesandten und weiteren Feinden. Sobald diese beseitigt sind, trifft Eure Truppe überraschend auf Sandal, der völlig unversehrt zwischen mehreren Leichen der Dunklen Brut steht. Er bietet ein letztes Mal seine Künste als Verzauberer und die Waren seines Ziehvaters an, danach geht es in das nächste Stockwerk des Gefängnisses. Dort müsst Ihr Euch wieder einmal den Weg freikämpfen, wobei sich Euch unter anderem eine Gruppe von Genlock-Assassinen entgegenstellt. Anschließend trefft Ihr noch auf zwei Oger und einen Gesandten, ehe es auf das Dach von Fort Drakon geht.

DachBearbeiten

Final Battle Archdemon Roof

Der Erzdämon auf dem Dach von Fort Drakon

Auf dem Dach von Fort Drakon angekommen, werdet Ihr bereits von dem Erzdämon Urthemiel erwartet. Dieser macht gerade kurzen Prozess mit einigen Soldaten, die ihn zu bekämpfen versuchen, ehe er sich gegen Euch stellt. Nun müsst Ihr ihn bis zum Tod mit Hilfe Eurer verbliebenen Armeen bekämpfen.


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Abhängig davon, wie Ihr Euch bei Morrigans Ritual entschieden habt, verläuft das Ende des Kampfes anders. Habt Ihr dem Ritual zugestimmt, werdet Ihr dem Erzdämon automatisch den Todesstoß versetzen und überleben. Habt Ihr es abgelehnt und seid mit einem anderen Grauen Wächter unterwegs, kommt es zu einem Gespräch zwischen den beiden, in dem Ihr entscheidet, ob Ihr oder der andere den Erzdämon töten und dabei sterben soll.

Anmerkung: Ist der Wächter in einer Beziehung mit Alistair und muss mit ihm dieses Gespräch führen, wird Alistair den Erzdämon unabhängig von der Entscheidung des Wächters töten, um seine Geliebte zu retten.

AblaufBearbeiten

Anmerkung: Bevor Ihr im Zuge der Quest nach Redcliffe reist und dort mit Arl Eamon sprecht, stellt sicher, dass Ihr alle anderen Quests und sonstige Geschäfte erledigt habt. Es wird empfohlen, alle Gefährten (auch die, die man ansonsten nicht so oft spielt und die man nicht in der Gruppe mitnimmt; die Gründe dafür werden später klar) im Lager vollständig aufzuleveln und bestmöglich auszurüsten. Nachdem Ihr nach Redcliffe gereist seid, wird das nicht mehr möglich sein.

RedcliffeBearbeiten

  • Sprecht mit dem Überlebenden, der am Ende der Brücke steht, und lasst Euch über die Lage informieren.
  • Tötet die Dunkle Brut im Dorf.
  • Geht anschließend ins Schloss und tötet im Hof die dortige Dunkle Brut. Achtet dabei darauf, dass Ihr weg vom Tor kommt. Postiert Euch und Eure Gefährten am besten bei den Treppen, da vom Tor aus immer mehr Vertreter der Dunklen Brut angreifen werden.
  • Nachdem Ihr alle Feinde erledigt habt, startet eine Gesprächssequenz mit einem der Soldaten und Ihr könnt Euch in das Innere des Schlosses rein bringen lassen.
  • Redet mit Eamon, Riordan, Teagan und Alistair und besprecht eure Vorgehensweise in der Schlacht. Anschließend könnt Ihr noch mit Euren Gefährten sowie anderen Charakteren sprechen, euer Inventar bei Bodahn Feddic aufstocken und Eure Ausrüstung bei Sandal verzaubern lassen.
  • Geht dann weiter in den zweiten Stock und redet dort noch einmal mit Riordan, um weitere Informationen von ihm zu erhalten.
  • Geht daraufhin in den Raum, in dem Morrigan auf euch wartet, und sprecht dort mit ihr. Sie wird Euch von ihrem Ritual erzählen. Entscheidet, wie Ihr es für richtig haltet. Wollt Ihr das Ritual durchführen, tut, was sie Euch aufträgt. Solltet Ihr das Ritual hingegen ausschlagen, wird sie die Gruppe verlassen und für die restliche Quest nicht mehr zur Verfügung stehen.

Stadttore von DenerimBearbeiten

  • Tötet die Dunkle Brut bei den Stadttoren. Ihr spielt dabei nur euren Wächter - Eure Gefährten agieren selbstständig. Daher sollten sie voll aufgerüstet und aufgelevelt sein, bevor Ihr in den Kampf zieht.
  • Sprecht danach mit Riordan und wählt anschließend die drei Gefährten aus, die Euch begleiten sollen.
  • Es folgt eine Sequenz, in der Ihr mit jedem Eurer Gefährten noch einmal sprechen und Euch von ihnen verabschieden könnt.
  • Lauft anschließend zwischen den jubelnden Soldaten durch in Richtung Marktviertel. Sobald Ihr diesen Bereich hinter Euch gelassen habt, werdet Ihr Zugriff auf die Armeen, die Ihr während des Spiels gesammelt habt, erhalten.

Marktviertel von DenerimBearbeiten

  • Im Marktviertel werdet Ihr vielen Ogern und Gesandten begegnen. Habt Ihr den Amboss der Leere nicht zerstört, könnt Ihr hier die Golem-Armee einsetzen, die Euch im Kampf gegen die Oger eine große Hilfe sind. Ist der Amboss zerstört, sind auch andere starke und offensive Gegner wie z.B. Werwölfe hilfreich.
  • Sobald Ihr alle Feinde erledigt habt, könnt Ihr entweder zum Gesindeviertel reisen, um den anderen General auszuschalten, oder Ihr reist geradewegs zum Palastviertel. Wenn Ihr sofort ins Palastviertel geht, werdet Ihr nicht mehr in das Gesindeviertel können.

Gesindeviertel von DenerimBearbeiten

  • Sprecht mit Shianni, sobald Ihr im Gesindeviertel seid. Seid Ihr ein Stadtelf, wird sie mit Euch gegen die Dunkle Brut kämpfen, ansonsten braucht Ihr ein hohes Level der Fähigkeit Manipulation, um sie dazu zu überreden.
  • Der zweite General ist ein Hurlock-Gesandter, dementsprechend ist die Templer-Armee hier von Vorteil. Auch die Zwerge bieten eine starke Unterstützung, ebenso wie die Elfen gut als Fernkämpfer agieren würden, sofern ihr die Dunkle Brut von ihnen fern-, aber in Reichweite ihrer Bögen haltet.
  • Sprecht nach dem Kampf mit Shianni, um die Quest zu beenden.
  • Wenn Ihr noch nicht im Marktviertel wart, könnt Ihr dies nun noch tun. Ansonsten reist weiter zum Palastviertel von Denerim.

Stadttore von Denerim (erneut)Bearbeiten

  • Um diese Quest innerhalb der Schlacht zu spielen, müsst Ihr genug Gefährten haben, die Ihr an den Stadttoren zurücklassen könnt. Haben Euch Eure Gefährten vor der Schlacht verlassen oder habt Ihr sie gar nicht erst in eure Gruppe aufgenommen, könnt Ihr diese Quest nicht machen, da Euch die nötigen Charaktere fehlen.
  • Falls notwendig, levelt die anderen Gefährten Eures Wächters, die Ihr nun spielen werdet, auf und macht Euch mit ihren Attacken vertraut.
  • Sprecht mit dem Soldaten, über dem ein Quest-Symbol leuchtet. Nach dem Gespräch beginnen die Angriffe der Dunklen Brut.
  • Kämpft so lange gegen Eure Feinde, bis keine mehr nachkommen.

Palastviertel von DenerimBearbeiten

  • Sobald Ihr mit eurem Wächter im Palastviertel seid, müsst Ihr euch einen Weg zum Palast bahnen. Fernkämpfer wie Magier sind hier besonders hilfreich, da sie aus der Ferne wenig bis nichts einstecken müssen, aber ordentlich austeilen können.
  • Achtet hier besonders auf die Oger und auf die Gesandten und versucht, diese so schnell wie möglich auszuschalten.
  • Um von Ebene zu Ebene zu gelangen, müsst Ihr immer zwischen zwei Treppenaufgängen wählen. Sobald Ihr die eine Seite leergeräumt habt, könnt Ihr noch einmal zur anderen Seite gehen, um mehr Erfahrung zu sammeln.

Fort DrakonBearbeiten

EingangBearbeiten

  • Der folgende Kampf ist durch die vielen unterschiedlichen Feinde nicht zu unterschätzen. Hier sind offensive Armeen wie die der Werwölfe sehr hilfreich, um mit den Massen an Feinden fertig zu werden.
  • Achtet vor allem auf die Gesandten. Ihr könnt Schutz hinter den Barrikaden der Bogenschützen der Dunklen Brut suchen, um ihren Attacken zu entgehen.
  • Nachdem Ihr Euch den Weg freigekämpft habt, betretet das Gefängnis.

Im Gefängnis Fort DrakonBearbeiten

  • Im Inneren des Gefängnisses angekommen wird es Euch nicht mehr möglich sein, auf eure Armeen zurückzugreifen. Dazu habt Ihr erst wieder auf dem Dach die Möglichkeit.
  • Prügelt Euch durch die Magier der Dunklen Brut und den Rest durch und sucht alle Räume ab. Ihr werdet dabei auf Sandal stoßen, der eure Ausrüstung verzaubern und euch Dinge verkaufen kann. Dies ist Eure letzte Gelegenheit, um Einkäufe zu erledigen.
  • Geht anschließend ins nächste Stockwerk und schlagt Euch da weiter durch. Achtet in dem Stockwerk besonders auf Assassinen, die Euch in einem schmalen Gang angreifen werden.
  • Schlussendlich trefft Ihr noch auf zwei Oger und einen Gesandten. Nachdem Ihr diese ausgeschaltet habt, schaut Euch um und plündert die Truhen. Ihr werdet hier mehrere Tränke findet, die Euren Vorrat für den Endkampf aufstocken.
  • Sobald Ihr alles erledigt habt, betretet das Dach von Fort Drakon.

DachBearbeiten

  • Hier habt Ihr wieder Zugriff auf eure Armeen. Nutzt dies aus und jagt dem Erzdämon alles auf den Hals, was Ihr zu bieten habt.
  • Der Erzdämon wird nicht alleine dastehen. Sorgt dafür, dass keiner eurer Charaktere von anderen Feinden umgebracht wird, während Ihr Euch auf den Erzdämon konzentriert.
  • Habt Ihr Morrigans Ritual abgelehnt, müsst Ihr entscheiden, wer dem Erzdämon den Todesstoß verpasst. Es wird einer der Wächter sterben müssen. Nur mit der Durchführung des Rituals ist es möglich, alle am Leben zu halten.
Navigation Hauptquests Dragon Age: Origins
← Vorherige Quest Übersicht Nächste Quest →
Das Landthing Hauptquests (Origins) Epilog (Origins)


GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.