Fandom


Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.

Die Knochengrube ist ein Gebiet außerhalb Kirkwalls in den Freien Marschen. Es sind viele Minen dort angelegt.

GeschichteBearbeiten

Die Knochengrube hat ihren Namen aus der grausamen Zeit des Sklavenhandels, als das Gebiet noch zum Tevinter Imperium gehörte. Damals war es üblich, Sklaven zur Bestrafung den dort lebenden Dragos zu überlassen. Manche sorgen sich, dass sich durch die vielen Tode der Schleier zum Nichts verdünnt haben könnte.


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


im Jahre 9:32 Drachen ist das Gebiet Eigentum von Hubert Bartiere, der dort Abbau betreibt. Doch die Gegend ist bis heute sehr gefährlich. Im Zuge der Quest Die Knochengrube kann Hawke Teilhaber der Minen werden.

9:37 greifen Drachen, unter Führung eines Hohen Drachen, die Knochengrube an. Sie töten alle der Anwesenden und verwüsten die Knochengrube. Hawke kann den Hohen Drachen töten. Die Mine selbst ist nicht mehr zu retten.

Karte von der KnochengrubeBearbeiten


Betretbare GebieteBearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Personen in der KnochengrubeBearbeiten

QuestsBearbeiten

Gegner Bearbeiten

[...]

Gegenstände Bearbeiten

[..]

Kodexeinträge Bearbeiten

[...]

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.