Dragon Age Wiki
Dragon Age Wiki
Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.

Die Knochengrube ist ein Gebiet außerhalb Kirkwalls in den Freien Marschen. Es sind viele Minen dort angelegt.

Geschichte[]

Die Knochengrube hat ihren Namen aus der grausamen Zeit des Sklavenhandels, als das Gebiet noch zum Tevinter Imperium gehörte. Damals war es üblich, Sklaven zur Bestrafung den dort lebenden Dragos zu überlassen.

Manche sorgen sich, dass sich durch die vielen Tode der Schleier zum Nichts verdünnt haben könnte. Nach der Fünften Verderbnis ist die Knochengrube im Besitz von Hubert Bartiere, der dort Abbau betreibt. Doch die Gegend ist immer noch sehr gefährlich.

Quest icon DA2.pngDie Knochengrube[]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


Als 9:31 Huberts Kontakt zur Knochengrube abreißt, macht er sich auf die Suche nach jemanden, der das untersuchen soll. Als Hawke davon hört, nimmt er Huberts Auftrag an. Hawke stellt fest, dass bei Grabungsarbeiten unerwartet Drachen in einer Mine aufgetaucht sind. Nachdem Hawke alle Drachen erledigt hat, berichtet er Hubert davon. Dieser zeigt sich erfreut über die Lösung des Problems, und bietet Hawke die Hälfte der Mine an.

Quest icon DA2.pngMinenmassaker

9:37 greift ein Hoher Drache die Knochengrube an, wobei niemand von Huberts Männern den Angriff überlebt. Auch wurden schwere Schäden an der Minenausrüstung zugefügt, womit diese nicht mehr zu gebrauchen ist.

Als der Champion von Kirkwall zur Knochengrube kommt, kann er den Hohen Drachen und seine Brut töten. Da Hubert alles in die Mine gesteckt hat, ist er aufgrund der Drachen nun pleite.


Betretbare Gebiete[]

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Personen in der Knochengrube[]

Quests[]

Gegner[]

[...]

Gegenstände[]

[..]

Kodexeinträge[]

[...]

Galerie[]