Die Galgenburg ist ein vom restlichen Kirkwall separierter Stadtteil und beherbergt den dort ansässigen Zirkel der Magi und den Templer-Orden.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Hof der Galgenburg stehen zahlreiche Statuen von gefolterten Sklaven, die an die schreckliche Vergangenheit Kirkwalls erinnern. Sie dienen jedoch nicht dem Gedenken an das Leid der Sklaven. Jeder Zoll des Hofs wurde von den Magistern daraufhin ausgerichtet, den Widerstand der Neuankömmlinge zu brechen. Nahezu im Stundentakt wurden Hinrichtungen durchgeführt und die Leichen anschließend an den Galgen im Hof hängen gelassen. So sahen die neuen Sklaven, die von den Docks hergebracht wurden, sofort, was sie erwartete.

Zur Zeit des Champions beherbergte die Galgenburg den Zirkel der Magi von Kirkwall und war Kommandozentrale des hiesigen Templer-Ordens unter Kommandantin Meredith Stannard. Auf seinem Vorplatz haben Händler ihre Geschäfte aufgeschlagen und versorgten die Templer und Reisende mit wertvollen Waren.


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Inquisition.


Im Jahr 9:41 ist die Galgenburg durch Rotes Lyrium verseucht. Aus diesem Grund ist die geschichtsträchtige Festung unter Quarantäne gestellt.


Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Händler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.