Wappen der Koterie

Kirkwall ist erbaut auf einem soliden Fundament aus Habgier und menschlichem Leid, und seine Unterwelt ist ein Ort an dem alles verkauft wird und jeder Freiwild ist. Es gibt viele kriminelle Vereinigungen in der Stadt. Einige existieren bereits seit das Imperium von Tevinter Kirkwall als Zentrum für den Sklavenhandel nutzte. Allianzen, Spionage, Manipulation, Betrug und offener Krieg sind alltäglich im nie endenden Kampf um Macht.

Die Coterie ist eine Diebesgilde, die seit einem Jahrhundert hier ansässig ist, aber bis vor kurzem keine Hauptrolle in der Unterwelt bekleidete. Ungefähr vor 20 Jahren war das stärkste der lokalen Verbrechersyndikate eine alte Gilde, bekannt unter dem Namen Sabrathan, aber ihr Anführer wurde von innen heraus betrogen. Während der Tumulte griff die Coterie erfolgreich nach der Macht.

Seitdem haben sie ihre Finger auf fast jeder Ebene Kirkwalls im Spiel, sogar in der Stadtwache, den Zwergen-Händlergilden und einigen der einflussreichsten Bewohner der Stadt. Man kann sicher sagen, dass die Coterie von jedem Kuchen ein Stück abbekommt und dass nur wenig in der Stadt passiert, was sich ihrer Kenntnis entziehen kann.

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gallery[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.