FANDOM


Der verlorene Ring ist eine Nebenquest in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Nebenquests im selben Areal, siehe Die Verbotene Oase.

Der verlorene Ring - Font

Eine ehemalige Minenarbeiterin sucht in der Verbotenen Oase nach Wertsachen. Sie erwähnte einen alten Ehering, doch die Höhle, in der sie früher Vorräte lagerte, wurde von Spinnen in Besitz genommen.

Erhalt Bearbeiten

Der verlorene Ring - Die Mienenarbeiterin

Die Mienenarbeiterin

Eine Minenarbeiterin wandert durch die Verbotene Oase, durch die Wüste im Süden oder das Tal im Herzen der Oase.

Sprecht sie an und sie wird von ihrem verlorenen Ring berichten.

Lösungsweg Bearbeiten

Der verlorene Ring - Die Höhle

Die Par'as Höhle

Begebt Euch zur Par'as-Höhle im Nord-Osten der Oase auf dem Berg.

Tötet sämtliche Spinnen (Gegner Stufe 15), die die Höhle heimsuchen, und dort könnt Ihr auch gleich mit dem verschlossenen Eisentor in der Höhle interagieren, um die Quest Die Tür in der Par'as-Höhle zu beginnen. In der schmalen Sackgasse linkerhand könnt Ihr dann in einer Truhe den gesuchten Ehering finden, der diese Quest aktualisiert.

Kehrt anschließend zu der wandernden Mienenarbeiterin zurück, um die Aufgabe abzuschließen und von ihr als Dank den Schlüssel für das verschlossene Tor zu erhalten.

Belohnung Bearbeiten

Bugs Bearbeiten

  • Die Bergarbeiterin kann außerhalb der Karte spawnen, beispielsweise hinter einer Klippe, wodurch sie unzugänglich wird. Dies kann gelöst werden, indem man das Gebiet verlässt und zurückkommt.
  • Die Spinnen spawnen manchmal unendlich. In Par'as-Höhle ist es am einfachsten, das Re-Spawning zu überwinden, indem man den ganzen Weg in die Höhle geht, um mit dem Kampf gegen sie zu beginnen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.