FANDOM


Greywarden
Hallo, Grauer Wächter!

Dieser Artikel sollte überarbeitet oder erweitert werden. Es fehlen beispielsweise das Vorkommen in weiteren Spielen oder die Beteiligung an entscheiden Ereignissen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn überarbeitest.
Fehlende Informationen: Allgemeine Überarbeitung des Artikels notwendig. T.w. fehlende oder falsche Informationen.

Eine Elfe spricht im Gesindeviertel mit einem Templer. Sie scheint große Sorgen zu haben und Ihr beschließt sie anzusprechen.

HandlungBearbeiten

Reiner

Reiner

Die Elfin Arianni redet im Gesindeviertel mit dem Templer Thrask über ihren Sohn Feynriel. Er ist ein Abtrünniger und hat Träume von Dämonen, die ihn heimsuchen. Als Hawke mit ihr redet glaubt sie nicht das Hawke ihr helfen will.

Arianni erzählt, dass Thrask und Feynriels Vater Vincento wissen könnten wo Fenyriel ist. Thrask will nicht darüber reden, Aveline kann ihn jedoch umstimmen. Vinento kann durch Bedrohung oder mithilfe von Hawkes oder Bethanys Magie kann schließlich überzeugt werden.

Beide Spuren führen zum ehemaligen Templer Samson. Er hat Feynriel an einen Piratenkapitän weitergeleitet. In Arthuris' Privatdock trefft Ihr auf kampfwütige Gegner. Während der Erkundung seht Ihr, wie eine Frau sich in eine Abscheulichkeit verwandelt. Von ihrem Leichnam kann ein Brief genommen werden. Es handelte sich um Thrasks Tochter. Ihr findet eine Notiz die besagt, dass Feynriel an den Sklavenhändler Danzig verkauft wurde.

Fenris kann Danzig durch Folter die Information, wo Feynriel sich befindet, entlocken.

Feynriel wurde in eine Höhle an der Verwundeten Küste gebracht. Nachdem die Höhle größtenteils geräumt wurde, findet Ihr Feynriel. Allerdings wird er gerade mit einem Messer bedroht. Diese Situation kann durch Varrics Redekunst, durch einen Kampf oder wenn Hawke ein Schurke ist, durch einen Messerwurf geklärt werden.

Nachdem Feynriel sicher ist, müsst Ihr entscheiden, wohin er gehen soll: Zum Zirkel der Magi oder zu den Dalish. Ihr könnt aber auch Feynriel die Wahl überlassen.

Ist diese Entscheidung gefällt, solltet Ihr abschließend mit Arianni reden.

Ablauf Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Hinweise und Konsequenzen Bearbeiten

  • Es ist möglich, dass Hawke beiden Spuren die Arianni ihm nennt nachgeht. Sprich zuerst mit dem Templer Thrask an der Galgenburg. Nutze eine diplomatische Option, um den Aufenthaltsort von Samson zu erfahren. Befindet sich Aveline in der Party, lass sie die Templer davon überzeugen, dass die Stadtwache bei der Suche nützlich sein kann. Bei der Frage nach Vincento erfährt man, dass er von einer Stadtwache festgenommen werden soll. Das eröffnet ein weiteres Dialogfeld, wenn man Fenriels Vater dann erreicht.
  • Man kann Vincento leicht überzeugen, wenn man ihn bedroht oder ihn mit etwas Magie von seinen Absichten überzeugt. Letzteres ist nur möglich, wenn sich Bethany in der Gruppe befindet oder man selbst ein Magier ist.
  • Nimm den Brief an Thrask von der Abscheulichkeit in Arthuris' Privatdock an dich, um den Sekundärquest Ein gefundener Brief zu starten.
  • Befindet sich Fenris in der Gruppe bei der Begegnung mit dem Sklavenhändler Danzig, hat man die Möglichkeit ihn für eine gewaltarme Lösung des Problems anzusetzen. Es sei denn, man entscheidet sich dafür, ihn vom Elfen exekutieren zu lassen, sobald man die nötigen Informationen hat. In diesem Gebiet findet man auch Die Überreste von Schwester Plinth. Sammel sie ein, um den zugehörigen Sekundärquest zu starten.
  • Es gibt vier Möglichkeiten die Situation in den Sklavenhändler-Höhlen zu lösen:
    • Befindet sich Varric in der Party, kann er auf Varian einreden, sodass er sowohl Feynriel, als auch seine Börse aufgibt, ohne dass es zu einem Kampf kommt. Dies ist die weitaus profitabelste Lösung, allerdings verzichtet man dabei auf potenzielle EP.
    • Man kann Feynriel von Varian abkaufen (unwahrscheinlich aber möglich).
    • Man kann gegen die Sklavenhändler kämpfen.
    • Als Schurke kann man Varian mit einem Messer töten und ihn so aus dem Konflik nehmen.
  • Man darf selbst bestimmen, ob Feynriel zu den Dalish Elfen oder zum Zirkel der Magi gehen wird. Beides hat später Auswirkungen auf die Geschichte.

Belohnung Bearbeiten

  • von Danzigs Leiche: 3 Sovereign
  • wenn Varrics Zunge Feynriel rettet: 3 Sovereign
  • von Arianni: ein Ring
  • wenn Feynriel zu den Dalish geschickt wurde: 1 Sovereign von Marethari

GefährteninfoBearbeiten

  • Lässt man Danzig von Fenris töten, erzielt man einen Freundschaftsanstieg von +10 beim Elfen und +5 bei Aveline, sofern sie anwesend ist.
  • Entscheidet man sich in den Sklavenhöhlen für einen sofortigen Kampf erhält man +10 Freundschaftspunkte bei Fenris, bei Aveline -5.
  • Schickt man Fenriel zum Zirkel, erregt man ernstes Missfallen bei Anders und Bethany, dafür aber große Zustimmung bei Fenris, Aveline, Carver (+10) und Varric (+5).
  • Schickt man ihn stattdessen zur Hüterin der Dalish, erzielt man den gegenteiligen Effekt und erhält große Zustimmung von Merrill (+10) und Ablehnung von Carver (-10).
  • Überlässt man dem Jungen selbst die Entscheidung, führt das zu einer allgemeinen Freundschaftsaufwertung, außer bei Aveline und Fenris sowie Carver, die mit Feindschaft reagieren. Feynriel wird sich zudem immer für die Dalish entscheiden.
  • Wenn Varric seine Lügengeschichte erzählen kann Freundschaft (+5)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.