Fandom


Dieser Artikel ist unvollständig und enthält nur sehr wenige Informationen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.

Der Golem in Honnleath ist eine Nebenquest in Dragon Age: Origins. Diese Quest erhält man nur, wenn man den DLC In Stein gefangen installiert hat.

Am Sulcher-Pass trefft Ihr einen Mann namens Felix. Er händigt Euch einen Golem-Kontrollstab aus und erzählt Euch von einem Golem, der sich angeblich in Honnleath befinden soll. Ihr beschließt, nachzusehen, ob es etwas damit auf sich hat.

HandlungBearbeiten

Honnleath

Nach den Treffen mit Felix de Grosbois begibt sich der Wächter in das Dorf Honnleath. Wie Felix gesagt hat, ist bereits Dunkle Brut hier. Ist die Dunkle Brut im Dorf erledigt, begibt sich der Wächter zum Golem. Das Aktiverungspasswort Dulef gar das Felix gegeben hat, stellt sich jedoch als falsch heraus. Auf der Suche nach Informationen geht der Wächter in den Untergrund. Dort ist auch Dunkle Brut, die Überlebende bedrängen.

Sind die Überlebenden gerettet, zeigt sich Matthias enttäuscht, dass es Euch offenbar nur um den deaktivierten Golem geht. Er ist überzeugt, dass der Golem seinen Vater getötet hat. Doch er bittet den Euch, seine Tochter Amalia zu suchen, ehe Ihr weiterreist. Da der Golem sich nicht aktivieren lässt, braucht Ihr Matthias' Auskünfte.

Auf Matthias Bitte hin geht Ihr Amalia nach, der es - im Gegensatz zu Matthias - irgendwie gelungen ist, die Schutzvorrichtungen des Labors zu umgehen. Im Laboratorium findet Ihr Amalia mit einer sprechenden Katze, die sich als Dämon der Wollust herausstellt, dem sich Amalia bereits unterworfen hat. Abhängig von Eurer Entscheidung könnt Ihr:

  • Versuchen den Dämon sofort zu töten. Jede Konfrontation, ohne zuerst das Siegel an der Tür aufzulösen, führt dazu, dass der Dämon Amalia besitzt, womit man gezwungen ist, beide zu töten.
  • Sagen Sie dem Dämon, dass Sie darüber nachdenken und zu Matthias zurückkehren werden. Sie können lügen und sagen, Amalia sei tot, ihn überreden, sie zu verlassen, oder ihn versuchen lassen, sie selbst zu retten. Wenn Matthias in den Kerker rennt, wird er stattdessen vom Dämon besessen sein.
  • Man kann auf Kittys Kompromiss eingehen und dem Dämon seine Freiheit gewähren, ohne das Mädchen zu übernehmen. Gehen Sie hinaus, ohne das Rätsel zu lösen, und Matthias wird Sie in ein Gespräch verwickeln. Wenn Matthias in den Kerker rennt, endet er auf die gleiche Weise wie oben, wobei Matthias besessen ist.
  • Sie können mit Kitty einen Kompromiss eingehen und dem Dämon seine Freiheit gewähren, ohne das Mädchen zu nehmen. Nach dem Lösen des Puzzles wird Kitty versuchen, dich zu verraten. Sie können verhindern, dass Kitty das Mädchen besitzt. In diesem Fall greift Kitty Sie an, während Amalia entkommt. Alternativ können Sie einen weiteren Deal machen und Kitty erlauben, Amalia zu übernehmen.
  • Sie können Kitty anlügen (wenn die Überredungskunst hoch genug ist) und ihr sagen, dass Sie ihr helfen werden. Nachdem Sie das Rätsel gelöst haben, können Sie sagen, dass Sie das Mädchen nicht berühren werden. Kitty wird dich natürlich angreifen und Amalia entkommt ohne besessen zu werden.
  • Sie können Kitty einfach helfen und dem Dämon erlauben, das Mädchen zu besetzten.

Wenn man einen Deal mit Kitty macht, um dem Dämon zu erlauben, Amalia zu besetzten, wird Matthias immer vom Dämon getäuscht. Abhängig von Ihrer Wahl können Sie die Zustimmung Ihrer Gefährten sowie die Questgegenstände, die Sie erhalten, variieren.

Nach dem ersten Dialog mit Kitty werden Sie sowohl auf der Holzbrücke als auch im Wurzelraum von kleinen Schatten überfallen. Sie werden immer erscheinen, egal ob man einen Deal mit dem Dämon macht, ihn tötet oder ihn verlässt.

Unabhängig von Ihrer Wahl erhalten Sie immer die Befehlsphrase von Matthias, das Dulen Harn lautet. Eine Leiter an der Wand in dem Raum, in dem sich Matthias befindet, bietet eine Abkürzung zur Oberfläche. Einmal oben, können Sie jetzt Shale aktivieren.

Mit den richtigen Passwort von Matthias erwacht der Golem, die sich Shale nennt. Statt wie zu erwarten, kann der Wächter Shale nicht kontrollieren. Sie hat stattdessen einen freien Willen. Am Ende des Gesprächs gibt es die Möglichkeit, das Shale sich der Gruppe des Wächter anschließt. Wenn man Shale als Begleiter haben will, empfiehlt sich diese Option.

Ablauf Bearbeiten

[...]

Kodexeinträge Bearbeiten

[...]

Gefährtenreaktionen Bearbeiten

[...]

Bugs Bearbeiten

[...]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.