Fandom


Der Bote ist ein Jünger des Architekten in Dragon Age: Origins - Awakening.

Dragon Age: Origins - Awakening Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins - Awakening.


Als der Wächter-Kommandant die von der Dunklen Brut überrannte Stadt Amaranthine erreicht, taucht der Bote auf. Er handelt auf Befehl des Architekten und warnt die Wächter davor, dass die Armee der Mutter gleichzeitig auf Vigils Wacht vorrücke.
Der Bote sagt auch, dass die Dunkle Brut in der Stadt bald auch nach Vigils Wacht kommen würde. Er fügt zudem hinzu, dass zuerst Vigils Wacht gerettet werden und dann die Mutter in ihren Versteck vernichtet werden müsse.

Entscheidet sich der Kommandant gegen die Empfehlung des Boten die Stadt Amaranthine zu halten, kann der Bote überredet werden zu helfen. Alternativ kann er gefesselt werden, da sie sein Wissen noch brauchen.

Nach Rettung der Stadt Amaranthine bzw. von Vigils Wacht offenbart der Bote, wo die Mutter ihr Versteck hat. Abschließend kann der Kommandant den Boten töten oder laufen lassen.

Epilog Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins - Awakening.


Lässt der Kommandant den Boten laufen, kommen Berichte in Umlauf, dass der Bote viele Leute gerettet habe. Vereinzelt heißt es allerdings auch, dass es zur plötzlichen Verderbtheit unter den geretteten Leuten gekommen sei.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Im Englischen werden die Jünger in Awakening allesamt von Mark Meer gesprochen. Damit teilen die Jünger ihre Stimmen mit dem männlichen Commander Shepard aus Mass Effect.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.