Disambig.png Dieser Artikel behandelt die Quest. Für das Gebiet / den Gegenstand, siehe Amboss der Leere (Gebiet) / Amboss der Leere.

Der Amboss der Leere ist eine Unterquest von Ein Paragon der anderen Art in Dragon Age: Origins.

Der von Euch favorisierte König braucht Eure Hilfe, um den Thron für sich zu sichern.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Der potenzielle König bittet Euch darum, den Paragon Branka zu finden, damit diese die Streitereien in der Versammlung beendet. Harrowmonts bzw. Bhelens Männer haben Brankas Spur bis zur alten Caridins Kreuzung in den Tiefen Wegen verfolgt. Von dort aus könnt Ihr selbst Brankas Spur zu ihr verfolgen.

Af6a68a1fcb020c50ae6c2b477e09bb3.jpg

Ihr begebt Euch zum Eingang der Tiefen Wege in Orzammar, wo Ihr unerwartet auf den Zwerg Oghren trefft, der auf der Suche nach Euch ist. Habt Ihr ihn nicht zuvor in Tapsters Taverne angesprochen, erkennt er Euch nicht und fragt, wo dieser Wächter sein könnte.
In jedem Fall erkennt Oghren, dass der Gesuchte nun direkt vor ihm steht. Als Ihr ihn fragt, warum er Euch sucht, so erklärt der Zwerg, dass er persönliches Interesse daran habe, Branka zu finden, denn Branka sei nämlich seine Frau. Dazu noch ist Oghren der einzige in Orzammar, der weiß, warum Branka in die Tiefen Wege aufgebrochen ist. Daher bietet er Euch an, dass er sich mit Euch zusammentut, um Branka zu finden.
Stimmt Ihr seinem Vorschlag zu, offenbart dieser, dass Branka den Amboss der Leere sucht, den der Schmied und Paragon Caridin hergestellt hat. Auf dem Amboss wurden die Golems geschmiedet, die Orzammar 100 Jahre Frieden vor der Dunklen Brut verschaffte. Doch seit langem ist der Amboss verschollen, und Branka ging mit ihrem ganzen Haus, außer Oghren, in die Tiefen Wege, um ihr Ziel zu erreichen.

Also geht Ihr nun selbst in die Tiefen Wege nach Caridins Kreuzung, und nach einiger toten Dunklen Brut führt Euch Euer Weg zum Ortan Thaig weiter. Nachdem auch dort alle Feinde ausgeschaltet wurden, findet Ihr ein altes Buch. Trotz des Staubs ist deutlich, dass es Branka gewesen war, die das Buch dort zurückgelassen hatte. Darin ist nachzulesen, dass sie herausgefunden haben, dass der Amboss der Leere jenseits der Totengräben liegen soll.

Urthemiel in Dead Trenches.png

Nun mit einem konkreten Ziel vor Augen, brecht Ihr in die Totengräben auf, wo Ihr mit Eurer Gruppe eine Vielzahl Dunkler Brut in einer Schlucht zu sehen bekommt, wie auch Urthemiel, der davonfliegt. Ihr setzt Euren Weg fort, bis Ihr eine Gruppe der Legion der Toten unter Führung von Kardol findet. Zugleich stürmt über eine Brücke einige Dunkle Brut, bis der Bereich auf der anderen Seite gesichert ist. Nachdem diese Dunkle Brut erledigt ist, kommen Kardol und seine Legionäre über die Brücke nach.

Es geht weiter durch die Dunkle Brut, bis Ihr schließlich auf eine Zwergin namens Hespith stößt. Diese deutet an, dass Branka etwas Schreckliches getan hatte, sagt aber nicht, was. Ihr tastet Euch weiter voran, während Euch Hespiths Stimme verfolgt, die über Brankas zunehmenden Wahnsinn berichtet. Schließlich findet Ihr eine Brutmutter, die erschlagen werden muss. Nach ihrem Tod offenbart Hespith, dass Branka ihr Haus für den Amboss verraten hat.

Nach dieser Offenbarung geht es weiter zu letzten Station auf der Reise durch die Tiefen Wege; das Gebiet, in dem der Amboss der Leere ist. Sobald Ihr dort angekommen seid, blockiert Euch Branka, nun endlich höchstselbst, den Rückweg, und zwingt Euch so, sie bei ihrer Suche nach den Amboss zu unterstützen, nachdem ihr Haus gescheitert ist. Außerdem verlangt sie, damit sie die Wahl über den König unterstützt, den Amboss, vorher will sie von nichts anderem mehr hören.

Während Ihr Euch weiter vorkämpft, zeigt sich in Brankas Monologen, dass sie vollends den Verstand verloren hat. Sie hat ihr ganzes Haus in den Tod geschickt, um den Amboss zu erhalten. Und sie würde es offensichtlich wieder tun.

Object-The Anvil of the Void.jpg

Schließlich findet Ihr, nachdem Ihr die Fallen überwunden habt, an denen Branka bislang gescheitert ist, den Amboss; zusammen mit Caridin, der zu einem Golem umgewandelt wurde. Er offenbart, dass der Amboss für das Erschaffen der Golems einen hohen Preis verlangt: Für jeden Golem muss jemand sein Leben geben.

Als Caridin dies ausreichte, weigerte er sich weiterhin Golems zu erschaffen, weswegen er zur Strafe selbst zu einem Golem gemacht wurde. Aber seine Assistenten konnten für Caridin keinen Kontrollstab erschaffen, weswegen er seinen freien Willen behalten hat. Aufgrund seiner Vergangenheit will Caridin den Amboss für immer zerstören.

Schließlich kommt Branka nach, die trotz Caridins Erzählung weiterhin den Amboss nutzen will. Somit müsst Ihr Euch entscheiden: Unterstützt Ihr Branka, damit sie den Amboss wieder nutzt, oder Caridin, um den Amboss zu zerstören. Oghren wird einem folgen, egal wenn man unterstützt. Ist aber Shale dabei, so wird sie sich, so man Branka unterstützt sich auf Seite Caridans stellen, weswegen man sie im folgenden Kampf töten muss.

Nachdem Caridin oder Branka tot sind, kommt es zum abschließenden Gespräch. Wurde Caridin unterstützt, schmiedet er eine Krone, damit die Wahl des Königs entschieden wird. Danach begeht er Selbstmord, indem er sich in einem Lavastrom stürzt.

Ging Branka hingegen lebend aus dem Kampf hervor, besteht sie bei ihrem Plan den Amboss zu nutzen. Sie kann nun überredet werden, Golems als Unterstützung für die Verderbnis bereitzustellen. Als dritte Alternative überredet der Wächter Branka doch den Amboss zu zerstören. In diesem Fall wird Branka nach der Zerstörung den Amboss' Selbstmord begehen. Mit der Krone des Paragon endet die Quest in jedem Fall, womit es Zeit ist, nach Orzammar zurückzukehren und einen König zu krönen.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.