FANDOM


„Templer sollten ihre Pflicht kennen, selbst wenn sie davon abgehalten werden.“


Templerritter Ser Delrin Barris ist ein loyales Mitglied des Templer-Ordens in der Feste Therinfals Schanze und ein möglicher Emissär für die Inquisition in Dragon Age: Inquisition.

Hintergrund Bearbeiten

Ser Barris ist ein junger Templer mit Ehrgefühl, dem es wichtig ist, das Richtige zu tun. Außerdem hält er nicht viel von höfischer Etikette, und das, obwohl er der zweite Sohn eines gewissen Bann Jevrin Barris, eines Adeligen aus Ferelden ist. Vielleicht ist ihm aber auch genau deswegen das Getue der Adeligen zuwieder.

Quests Bearbeiten

Delrin ist Teil folgender Quests:

Quest icon DAI Kämpfer für die Gerechtigkeit
Quest icon DAI Barris' Beförderung

Sowie Teil folgender Kartentisch-Einsätze:
(diese Einsätze sind nur verfügbar, wenn Barris überlebt hat und die Templer als gleichwertige Verbündete in die Inquisition aufgenommen wurden)

Quest icon DAI Val Colline vor den Venatori retten
Quest icon DAI Unter dem Befehl von Ser Barris gegen Dämonen kämpfen
Quest icon DAI Untersuche Mann dem Abscheulichkeit vorgeworfen wird

Weitere Einsätze, die nach Kämpfer für die Gerechtigkeit verfügbar werden:

Quest icon DAI Die Pflichten des Ordens
(wenn die Templer gleichwertige Verbündete sind)
Quest icon DAI Mit Hasmals Templern verhandeln
(wenn die Templer verflichtet wurden)
Quest icon DAI Adel vernichtet
Quest icon DAI Mehr Lyrium für die Templer sichern (möglich)
Quest icon DAI Schloss Redcliffe erkunden (sprecht dafür mit Krem)

Weitere Einsätze, die nach Kämpfer für die Gerechtigkeit und Es möge brennen in deinem Herzen verfügbar werden:

Quest icon DAI Mit dem Verbündeten der Venatori befassen
Quest icon DAI Die Augen des Erbauers
Quest icon DAI Der Arl von Redcliffe
Quest icon DAI Gerüchte über Maleficare
Quest icon DAI Falsche Anschuldigungen
Quest icon DAI Magier im Vendanwald stellen

Rekrutierung Bearbeiten

Nur im Zuge der weiter oben erwähnte Hauptmission Kämpfer für die Gerechtigkeit ist es möglich, Delrin Barris für die Inquisition zu rekrutieren:

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Folgt dafür der Geschichte der Hauptmission, bis Ihr im Hauptsaal von Therinfals Schanze anlangt, wo Ser Barris sich mit den verbliebenen loyalen Templern verschanzt hat. Dort werden unendliche Wellen von Roten Templern gegen die Verteidigung ihrer einstigen Brüder anstürmen und der Herold hat die Aufgabe, die verbliebenen Veteranen der Templer und ihre Lager aus Lyrium zu finden, damit sich die Templer effektiver verteidigen können.

Dafür wird der Inquisitor die Halle verlassen müssen und eine Anzeige taucht auf, die ihm verrät, wie gut es um die Templer in der Haupthalle bestellt ist. Sinkt der Wert der Anzeige zu irgendeinem Zeitpunkt unter 30%, wird Ser Barris davon sprechen, eine Wunde davongetragen zu haben. Diese Wunde wird ihn im weiteren Verlauf der Mission in jedem Fall töten und damit ist auch die Chance zunichtegemacht, ihn als Emissär zu gewinnen.

Überlebt er die Ereignisse, ist er anschließend automatisch als Emissär rekrutiert.

Belohnung:

  • +50 Einfluss icon
  • Macht: +1
  • Emissär für Cullen (Verkürzt die Zeit, die Cullen für Kartentisch-Einsätze benötigt, um 5%)

Anmerkung: Genau wie viele der anderen Emissäre kann Ser Barris nicht im Hauptquartier der Inquisition gefunden werden, sondern wird nur in der Rubrik der Inquisitionsboni als Emissär angezeigt. Er tritt noch einmal bei seiner Beförderung in Erscheinung (siehe Rubrik "Schicksal"), und wird bei einer Reihe von Einsätzen erwähnt, doch er selbst ist nicht mehr präsent.

Entwicklung Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Das erste Mal begegnet der Inquisitor Barris in Val Royeaux im Verlauf der Hauptmission Die Bedrohung bleibt bestehen, da er sich im Gefolge seines Lordsuchers Lucius Corin aufhält. Barris zeigt sich zögerlich ob der Abneigung seines Templerkommandanten gegenüber der Inquisition, da er sich fragt, ob an den Gerüchten, der Inquisitor sei der Herold Andrastes, etwas wahres sein könnte.

Im Verlauf der folgenden Hauptmission Kämpfer für die Gerechtigkeit in der alten Sucher-Festung Therinfals Schanze begegnet der Inquisitor dem aufstrebenden Templerritter dann erneut, er wird gerade Lord Abernache vorgestellt als der Herold eintrifft. Ohne weitere Umschweife unterbricht Barris den Redefluss des Lord-Adjutanten und wendet sich direkt an den Herold, sehr zum Missfallen des guten Abernache.

Barris führt den Inquisitor auf den Hof der Feste, da der Lordsucher ausdrücklich verlangt hat, dass der Herold sich einer alten Tradition beugt: Er soll die drei Flaggen auf dem Hof (eine Flagge für Andraste, eine für das Volk und eine für die Templer) in einer gewissen Reihenfolge hissen, um so öffentlich kundzutun, welche Interessen er verfolgt und welcher Insitution er sich verpflichtet fühlt. Wie auch im Lösungsweg für die Hauptmission Kämpfer für die Gerechtigkeit beschrieben, gibt es keine falsche Antwort, doch lässt der Inquisitor sich darauf ein, die Flaggen zu hissen, wird Lord Abernache den nächsten Tag nicht mehr erleben.

Therinfal-Redoubt-Barris-and-Templars

Barris in Therinfals Schanze

Egal ob das Ritual vollzogen wurde oder nicht, führt Barris den Inquisitor anschließend in eine etwas abgelegene Halle, wo er und seine Leute erwarten, Lordsucher Lucius zu begegnen. Stattdessen jedoch, stellt sich dem Herold Hauptmann Denam entgegen, der davon spricht, dass die verfrühte Ankunft des Inquisitors die Pläne seines Herren gefährde, und sie deshalb schneller handeln müssten als geplant war. Hinterrücks erdolchen seine Männer die übrigen Templer im Raum, was Barris zutiefst schockiert. Er schließt sich dem Kampf des Herolds gegen seinen wahnsinnigen Hauptmann an.

Nach dem Kampf folgt Barris dem Inquisitor durch die Außenbereiche der Feste und hilft ihm dabei, die Roten Templer zu bezwingen, seine einstigen Kameraden, die das rote Lyrium, das ihnen verabreicht wurde, wahnsinnig gemacht hat. Als die Gefolgsleute der Inquisition schließlich den Hauptsaal der Sucher-Festung erreichen, verbarrikadiert Barris sich dort mit den verbliebenen getreuen Templern und hält den Angriffen der Roten Templer stand, während der Inquisitor auf den Wehrgängen und in den Quartieren in der Nähe die verstreuten Veteranen der Templer und ihre Lyriumlager sucht, um damit die Barriere zu zerstören, die ihn und seine Männer von ihrem Endgegner trennt.

Im Verlauf dieser Ereignisse entscheidet sich auch Barris' Schicksal:

Entscheidet sich der Herold dazu die Magier um Hilfe zu bitten, statt denn Templern, wird Barris wahrscheinlich von den Roten Templer zusammen mit dem Rest der unverdorbenen Mitglieder des Ordens getötet.

Schicksal Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Wie bereits in der Rubrik "Rekrutierung" erwähnt, kann Delrin Barris im Verlauf der Kämpfe im Thronsaal von Therinfals Schanze den Tod finden, wenn der Inquisitor nicht gut genug auf ihn und seine Männer Acht gibt.

Überlebt er hingegen die fulminanten Ereignisse in der alten Sucher-Feste, schließt er sich der Inquisition an und kann nach mehreren erfolgreichen Kartentisch-Einsätzen zum Templerkommandanten befördert werden.

(Die Beförderung findet statt, sobald der Inquisitor sich auf seinem Thron in der Himmelsfeste niederlässt. Dummerweise muss dafür ein Urteil anstehen (siehe Barris' Beförderung), sonst kann mit dem Thron nicht interagiert werden und Ser Barris kann nicht zum Kommandanten ernannt werden)

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.