Das Steinbruch-Dilemma ist eine Nebenquest in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Nebenquests im selben Areal, siehe Emprise du Lion.

Sahrnia - Font.png

Herrin Poulin hat zugegeben, dass sie den Roten Templern den Steinbruch ihrer Familie verkauft hat. Aber welches Interesse sollten sie an einem Steinbruch haben?

Erhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Notiz des Kommandanten

Findet die Notizen des Kommandanten im Steinbruch von Sahrnia in Emprise du Lion, um diese Mission zu beginnen.

Für eine genaue Beschreibung der Position, siehe Steinige Rettung.

Lösungsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ACHTUNG! Nachdem Ihr die Suledin-Feste eingenommen, und diese Quest begonnen habt, dürft Ihr Emprise du Lion nicht mehr verlassen, sonst schaltet sich sofort das Urteil über Herrin Poulin in der Himmelsfeste frei und diese Mission kann nicht mehr abgeschlossen werden und endet als Questleiche in Eurem Tagebuch.

Herrin Poulin

Kehrt zurück nach Sahrnia und sprecht mit Herrin Poulin.

... Ich hatte recht.

1. Euretwegen gab es Tote.
Blackwall & Cassandra DAIApproval.png stimmen tendenziell zu
Cole & Sera DAIApproval.png stimmen zu
2. Das war ein riskanter Plan. (kA)
3. Ihr denkt pragmatisch
DAIApproval.png Dorian stimmt zu
Cassandra, Cole & Sera DAIApproval.png sind tendenziell dagegen
DAIApproval.png Blackwall ist dagegen

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.