FANDOM


„Ugh...Es heißt: Meister!“

Danarius ist ein Magister aus Tevinter und der ehemalige Meister von Fenris.

HintergrundBearbeiten

Danarius ist einer der einflußreichsten Magister in Tevinter. Er hat großes Interesse, mit Magie und Lyrium zu experimentieren. Er ist grausam zu seinen Sklaven und nicht gewillt auf irgendetwas zu verzichten, von dem er der Meinung ist, dass es ihm gehört. Danarius betrachtet den Elf Fenris als sein rechtmäßiges Eigentum, zudem hat er eine beträchlichte Summe in seinen einstigen Sklaven investiert, um ihn mit Lyriumtätowierungen auszustatten, die Fenris' Kampfkünste steigern. Als Fenris geflohen ist, wird Danarius Jahre lang nicht davon ablassen, zu versuchen, ihn zurückzuholen.

Dragon Age IIBearbeiten

Während der Quest Lockvogel im ersten Akt dringen Hawke und Fenris in das Anwesen von Danarius in der Oberstadt von Kirkwall ein. Das Haus wird von zahlreichen Dämonen schwer bewacht, und es scheint, dass Danarius das Haus verlassen hat.
In der Quest Eine bittere Pille schickt er seine Schülerin Hadriana mit einer ganzen Armee Sklavenjäger in die Freien Marschen, um Fenris einzufangen. Bevor sie stirbt, enthüllt sie, dass er eine Schwester hat.
Als Fenris die nächsten Jahre diskrete Nachforschungen über seine Schwester Varania anstellte, ließ er ihr Geld zukommen, damit sie nach Kirkwall reisen kann.

Quest icon DA2AlleinBearbeiten

Fenris Danarius

Danarius' Tod

Diese Gelegenheit nutzt Danarius, um seinen Sklaven endlich in die Finger zu bekommen. Er erklärte die magiebegabte Varania zu seiner Schülerin, im Gegenzug hilft sie ihm, Fenris einzufangen. Fenris, der mißtrauisch geworden ist, da Danarius sich seit der Sache mit Hadriana verdächtig still verhält, bittet Hawke, mitzukommen, wenn er sich mit Varania trifft. Sobald Fenris auftaucht und seine Schwester anspricht, zeigt sich Danarius.
Splr da2
“Männer, die ihr eigenes Schicksal bestimmen... sie verändern die Welt für immer.” — Flemeth
Es folgen Spoiler zu Dragon Age II. Zum Anzeigen Hier klicken.
Es liegt nun an Hawke, ob Danarius mit seinem ehemaligen Sklaven abreist oder es ihm verweigert. Im ersten Fall erhält er später einen Brief und eine Bezahlung. Im zweiteren kommt es zum Kampf, an dessen Ende Fenris Danarius mit den Worten "Ihr seid nicht länger meine Meister!" tötet.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Danarius ist der einzige bekannte Magier, der sich mit der Übertragung von Lyrium unter die Haut von Personen beschäftigt hat.
  • Danarius hat für einen Menschen recht spitze Ohren. Allerdings ist über seine Abstammung nichts bekannt.
  • In David Gaiders Kurzgeschichte über Fenris, wird dessen Flucht aus Tevinter vor Danarius' Jägern beschrieben.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.