Fandom


Dämonische Pakte ist eine optionale Quest im Dragon Age: Origins DLC Wächter-Festung.

Die von einem Dämon besessene Sophia Dryden hat Euch einen Pakt angeboten. Ihr habt beschlossen, das Angebot anzunehmen.

Erhalt Bearbeiten

Im Zuge von Soldatengipfel auf den Pakt mit der Sophia-Abscheulichkeit eingehen. Tötet man sie sofort, startet die Quest hingegen nicht.

Handlung Bearbeiten

Infernal Dealings
Die Abscheulichkeit verlangt, dass der Magier Avernus, der sie auf Soldatengipfel festhält, getötet wird. Im Gegenzug würde sie den Riss im Schleier schließen, damit nicht weitere Dämonen durchkommen. Als Bonus kann die Abscheulichkeit beim ersten Gespräch überredet werden, die Position eines Schatzes mit 8 Sovereign preiszugeben.

In Avernus' Turm angekommen, erklärt dieser, dass er den Schaden, den er angerichtet hat, wieder gutmachen will. Doch dafür muss zuerst Sophia sterben. Ist das geschehen, wird Avernus den Schleier reparieren. Ihr müsst Euch nun entscheiden, wem Ihr helft.

Stellt Ihr Euch auf Avernus' Seite, dann tötet Ihr gemeinsam mit ihm Sophia. Haltet Ihr Euch hingegen an den Pakt mit Sophia, muss Avernus sterben. Unabhängig von Eurer Entscheidung, endet diese Quest mit dem Tod von Sophia oder Avernus.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.