FANDOM


Alamarri

Alamarri-Stammesangehörige

Die Clayne waren einst ein mächtiger Alamarri-Stamm, der das Tiefland beherrschte. Sie vereinigten sich unter König Calenhad Theirin zum modernen Ferelden.


Hintergrund Bearbeiten

In der Zeit, als sich das Tevinter Imperium bis ins fereldische Tal ausdehnte, bekämpten sich die Magister aus Tevinter und die Angehörigen des Clayne-Stammes bis aufs Blut.

Nur unter Einsatz von Blutmagie und magischen Rüstungen konnten die Tevinteraner Siege erringen. Im Kampf führten sie jedoch einige ihrer Anführer in den Tod. Dies gab den Clayne den entscheidenden Vorteil und schon bald fielen die Tevinter-Außenposten durch die Hand der Barbaren.

Beteiligung Bearbeiten

Der Clayne-Stamm findet beispielsweise in Dragon Age: Origins Erwähnung, als Meister Ilen dem Dalish-Wächter von ihnen erzählt. Der Sabrae-Klan (einschließlich Ilens Vater) kämpfte gegen die Clayne, als die Dalish aus den Tälern in Ferelden einmarschierten. Die Elfen fügten dem Clayne-Stamm in diesem Kampf viel Schaden zu.


Siehe auch Bearbeiten

Ico codex entry Kodexeintrag: Die Legende vom Moloch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.