FANDOM


Bastien de Ghislain ist während der Ereignisse in Dragon Age: Inquisition der dreiunddreißigste Herzog von Ghislain und das Oberhaupt des Rats der Herolde.

Hintergrund Bearbeiten

Nach dem Tod von Herzogin Marissa de Ghislain, 8:96 Gesegnetes Zeitalter, kehrte ihr jüngerer Bruder Bastien nach Hause zurück, um den Titel und die Verantwortung des dreiunddreißigsten Herzogs von Ghislain zu übernehmen. Als junger Mann hatte er das Spiel berühmt gemacht, um ein Leben als Gesetzloser, Spion, Spielmann und allgemeiner Unruhestifter zu führen. Er hatte viel Talent als Barde und trainierte sogar unter dem legendären Schwarzen Fuchs. Nachdem er Herzog geworden war, ließ er sein früheres wildes Leben hinter sich, um ein angesehener Adeliger zu werden: im Spiel teilnehmen, die richtige Ehe eingehen und im Rat der Herolde seinen Platz einnehmen. Er hatte zwei Kinder mit seiner Frau Nicoline: Calienne und Laurent. Seine Tochter Calienne heiratete später den Großherzog Gaspard de Chalons.

Nach dem Tod von Kaiser Florian in (9:19 Zeitalter der Drachen) unterstützte Bastien seinen Schwiegersohn bei der Thronübernehme. Calienne nahm aktiver am Spiel teil und sorgte dafür, dass Celenes Mutter Clarisse de Montfort einen "Jagdunfall" erlitt. Als Vergeltung besuchten ihr Cousin Duke Prosper de Montfort und ihr Ehemann Prinz Reynaud, das Anwesen von Ghislain und arrangierten, dass Calienne selbst einen eigenen Jagdunfall hatte. Da Calienne immer ein vergiftetes Stilett im Ärmel trug, starb Prinz Reynaud später an einer undefinierbaren "Krankheit".

Beim Winterball von 9:16 (Zeitalter der Drachen) traf Bastien Vivienne, eine junge Magierin aus dem Umkreis Montsimmards, und war sofort begeistert von ihr. Sie begannen kurz darauf eine Liebesaffäre und sorgten vor Gericht für einen heftigen Skandal. Barden und Attentäter wurden nach ihnen geschickt, die von Bastien und Vivienne gekonnt vereitelt wurden. Die Adligen wirktem dem Spiel vokal entgegen, bis eine frisch gekrönte Kaiserin, Celene I, Vivienne zur Hofverzauberin ernannte. Laut Vivienne war Herzogin Nicoline wegen des Arrangement überhaupt nicht verärgert und hielt Vivienne tatsächlich für eine Freundin.

Beteiligung Bearbeiten

Splr dai
“Was auch immer wir zuvor waren, jetzt sind wir die Inquisition” — Der Inquisitor
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Inquisition. Zum Anzeigen Hier klicken.
Vivienne-and-Duke-Bastien

Herzog Bastiens Tod

9:41 (Zeitalter der Drachen) ist Herzog Bastien noch immer mit Vivienne zusammen. Nachdem der Inquisitor in Val Royeaux angekommen ist, lässt Vivienne über einen Zirkelmagier-Boten eine Einladung zu einer Feier im Ghislain-Anwesen übermitteln. Bastien selbst ist zu krank, um ebenfalls teilzunehmen. Später hindert ihn seine Krankheit zudem daran, an den Friedensgesprächen in Halamshiral teilzunehmen. Obwohl Vivienne alles unternimmt, um ihren Geliebten zu retten, gibt es nichts, was Herzog Bastien am Leben halten kann. Schließlich schläft er friedlich in seinem Bett ein und stirbt. Vivienne ist währenddessen an seiner Seite.

Nach seinem Tod übernimmt Bastiens Sohn Laurent den Titel des Herzogs sowie seine Position im Rat der Herolde. Später lädt Vivienne Duke Laurent und die Oberste Klerikerin Marcelline, Bastiens Schwester, in die Himmelsfeste ein, um den Inquisitor zu treffen. Dies soll die Machtposition der Inquisition stärken.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.