FANDOM


Die Baroness regierte in Dragon Age: Origins - Awakening die Schwarzmarschen, als Ferelden von Orlais besetzt war.

Hintergrund Bearbeiten

Vor vielen Jahren erklärte ein Hoher Drache die Schwarzmarschen zu seinem Revier, was zu Chaos und Schrecken in der Bevölkerung führte. Eines Nachts ging die Baroness zu seinem Hort und am nächsten Tag war der Drache verschwunden. Obwohl Gerüchte die Runde machten, dass die Baroness den Drachen nur mit Hilfe von Blutmagie hatte vertreiben oder bezwingen können, zollte die Bevölkerung dem keine große Aufmerksamkeit, da sie dankbar waren, dass der Drache keine Gefahr mehr für sie darstellte.

Später regierte sie in Orlais' Diensten die Schwarzmarschen, doch ihre Regentschaft zeichnete sich vor allem durch Zwang, Gewalt und Ungerechtigkeit aus.

Splr daoa
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins - Awakening anzuzeigen.
Die Baroness war in der Tat eine Blutmagierin. Sie gab große Summen dafür aus, damit ihr junge Mädchen zum Opfer gebracht wurden, die sie zu ihrer Verjüngung benutzte. Letztendlich überspannte sie den Bogen und die aufgebrachte Bevölkerung wandte sich gegen sie und brannten ihr Anwesen nieder. Mit einem letzten mächtigen Zauber versetzte sie ihr Schloss und das ganze Dorf ins Nichts und hält die Bewohner seitdem in einem einzigen langen Alptraum dort gefangen.

Dragon Age: Origins - AwakeningBearbeiten

Icon Quest DAO Transp Die Schatten der SchwarzmarschenBearbeiten

Als der Wächter-Kommandant ins Nichts gerät, will Gerechtigkeit die gefangenen Dorfbewohner von der Kontrolle der Baroness zu befreien. Die Baroness dagegen hat nicht im Sinn, die Bewohner freizugeben. Der Kommandant muss sich entscheiden, ob er sich auf Seite der Baroness oder Gerechtigkeit stellt.

Für die Baroness schlägt der Kommandant die Rebellion nieder und besiegt den Ersten. Die Baroness bietet ihm dafür eine Belohnung an, darunter auch die Fähigkeit der Blutmagie zu erlernen. Nachdem die Wahl getroffen wurde, tötet die Baroness den Ersten. Für die Hilfe schickt die Baroness den Kommandanten zurück in die reale Welt.

Auf Seiten von Gerechtigkeit bekämpft der Kommandant den Torwächter, die Dunkle Brut und Aschegeister sowie den Ersten. In diesem Fall schickt die Baroness alle zurück in die reale Welt, benutzt aber die Lebenskraft des Ersten dafür. In jedem Fall kehrt die Baroness selbst in die reale Welt zurück und zerreißt dabei den Schleier. Mehre Risse im Nichts entstehen, die der Kommandant allerdings schließen kann. Im Dorf erreicht er die Baroness. Sie verwandelt sich in einen Dämon des Hochmuts und stellt sich dem Kampf, den sie letztlich verliert und stirbt.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.