Dragon Age Wiki
Advertisement

Ausrottung der Banditen ist eine Nebenquest in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Nebenquests im selben Areal, siehe Kammwald.
Heimkehr - Font

Auf einigen Höfen in der Gegend von Kammwald liegen noch immer eine Handvoll Wegelagerer auf der Lauer. Sie sollten sich ihren Kameraden in der Feste anschließen.

Erhalt[]

Sobald die Eroberung von Caer Bronach im Kammwald abgeschlossen wurde, könnt Ihr direkt neben dem Holzpfahl, an dem Ihr zuvor die Flagge der Inquisition auf dem höchsten Punkt der Feste hissen konntet, ein Gespräch zwischen zwei Agenten über die hiesigen Banditen belauschen.

Sprecht den Wortführer an und er wird Euch berichten, dass die übrigen Wegelagerer, die Eurer gewaltsamen Übernahme der Feste entkommen konnten, sich nun in den Ländereien der Umgebung herumtreiben und die Anwohner belästigen.

(Im Übrigen lohnt es sich durchaus, die Gespräche zwischen den beiden Agenten eine Weile zu belauschen. Sie geben einige absolut hörenswerte Geschichten zum Besten.)

Lösungsweg[]

Die Wegelagerer tauchen auf, sobald Ihr den Riss in den Überfluteten Höhlen im Zuge der Quest Stille Wasser geschlossen habt. Sie lassen sich überall östlich der Feste finden, rund um die verlassenen Höfe und auch nahe des Gebiets in den unteren Ebenen, wo sich unter anderem der Hohe Drache aufhält.

Tötet insgesamt acht Banditen und die Quest ist abgeschlossen.

Hinweis: Trotz des Abschlusses der Quest werden Euch weiterhin Wegelagerer auf Euren Reisen durch Kammwald begegnen.

Belohnung[]

  • +128 EP
  • +80 Einfluss icon
Advertisement