Bei einem Geist handelt es sich um eine mächtige Version eines Schattens, der in die körperliche Welt eingetreten ist, ohne selbst über einen Körper zu verfügen. Im Falle des Aschegeistes ist dies einen "Quasi"-Körper aus Asche (für gewöhnlich die verbrannter Leichen, aber nicht zwingend), jedoch kein fleischlicher Körper. Auf diese Weise kann er mit der körperlichen Welt interagieren und Einfluss auf sie nehmen. Sein Überleben hängt jedoch nicht von der Asche ab. Wird er verletzt, kann er sich auflösen und später wieder erscheinen, dabei kann er sich auch anderer Materialien wie Knochen, Erde oder Blut bedienen, um seinen Körper zu bilden.

Tipps: Man sollte Angriffe von hinten oder von der Seite vermeiden, da diese Kreaturen hier Gestalt annehmen können. Eine hohe geistige Widerstandskraft schützt vor den Hauptangriffen des Geistes.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kodexeintrag: Aschegeist Kodexeintrag: Aschegeist
Kodexeintrag: Dämonische Besessenheit Kodexeintrag: Dämonische Besessenheit

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.