FANDOM


Greywarden
Hallo, Grauer Wächter!

Dieser Artikel sollte überarbeitet oder erweitert werden. Es fehlen beispielsweise das Vorkommen in weiteren Spielen oder die Beteiligung an entscheiden Ereignissen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn überarbeitest.
Fehlende Informationen: Lückenhafter Ablauf

Qunari Viscounts Keep

Erneut ist Euer Spitzenfingergefühl gefragt. Aveline muss in Angelegenheiten der Stadtwache zu den Qunari gehen, da flüchtige Elfen dort untergetaucht sind, indem sie zum Qun konvertierten. Die Geduld des Arishoks geht zu Ende und sie bittet Euch mitzukommen.

HandlungBearbeiten

Aveline verlangt von den Qunari die Herausgabe mehrerer Verbrecher die zum Qun gefluchtet sind. Da Hawke Erfahrung mit den Qunari hat will Aveline Hawke dabei haben.

Vor dem Eingang in das Quanri-Areal wartet Aveline. Sie betont, sollte man noch irgendetwas tun wollen dann jetzt.

Im Gespräch mit dem Arishok wird klar das er die Verbrecher nicht herausgeben wird. Allerdings hat diese Forderung das Fass endgültig überlaufen lassen. Der Arishok befiehlt den Angriff. Hawke und Aveline können sich gerade so aus dem Hinterhalt retten.

Aveline meint das sie die Stadtwache mobilisieren müssen um die Qunari abzuwehren, welche offensichtlich diesen Angriff schon lange geplant haben. Hawke kämpft sich durch die Angreifer bis er vor Gamlens Haus auf Graue Wächter trifft, die gegen die Qunari kämpfen. Abhängig von den Entscheidungen des Wächters ist der Anführer der Wächter Alistair oder Stroud. Sollte Carver oder Bethany zu den Wächtern gekommen sein, trifft Hawke das Geschwister erneut.

Da die Wächter nicht helfen können, kämpft sich Hawke durch die Aggressoren. In der Oberstadt überrascht ein Saarebas Hawke. Die Gruppe ist es nicht möglich sich zu wehren. Bevor der Qunari-Magier den vernichteten Zauber wirken kann tötet ihn Meredith Stannard, ihres Zeichen nach Kommandantin der Templer Kirkwalls.

Meredith hat die Situation bereits erkannt, die Qunari treiben die Adeligen zur Feste des Vicomts. Es geht weiter bis man am Fuß der Treppen zur Feste den Ersten Verzauberer Orsino findet. Er muss feststellen das seine Magier tot sind. Ist Bethany zum Zirkel gekommen ist sie hier und am Leben.

Gleich drauf taucht Meredith auf. Ist Carver ein Templer ist er bei ihr. Orsino und Meredith können sich nicht einigen wer die Führung übernimmt. Daher übernimmt Hawke sie.

Hawke meint das die Feste ausgespäht werden muss. Es ist klar das man sich was einfallen lassen muss. Orsino ist für eine Ablenkung, Meredith für einen Kampf. Orsino lockt die Quanri ohne Problem weg. Entscheidet man sich stattdessen für den Kampf, greift man mit Meredith und ein paar Templern die Qunari an. In jedem Fall begibt sich Hawke in die Feste und erledigt die ersten Besatzer im inneren.

Im Thronsaal der Feste stellt Hawke den Arishok. Ist Isabela nicht zurückgekommen, hängt es ab ob Hawke den Respekt des Arishoks gewonnen hat oder nicht, Fenris Anwesenheit kann auch helfen.

Hat Hawke den Respekt des Arishoks oder bringt Fenris den Arishok zu einem Duell, fordert der Arishok Hawke zu einem Duell bis zum Tod. Hat Hawke den Respekt nicht erworben oder lehnt Hawke das Duell ab, kommt es zum Kampf gegen alle anwesenden Qunari.

Taucht jedoch Isabela mit dem Buch von Koslun wieder auf, gibt es auch die Möglichkeit das Hawke Isabela den Qunari überlässt. Dann geht der Arishok ohne Kampf.

Für das Beenden der Qunari-Bedrohung wird Hawke von Meredith zum Champion vom Kirkwall ernannt.

Ablauf Bearbeiten

Voraussetzung:

LösungswegBearbeiten

Hinweis: Nach dem Betreten des Areals der Qunari gibt es in Akt 2 kein Zurück mehr.

Aveline - Watching for Danger

Aveline hält Wache

Sind noch Nebenquests offen, sollte diese Quest auf später verschoben werden.

  • Geht gemeinsam mit Aveline zum Areal der Qunari bei den Docks
  • Erkämpft Euch einen Weg zur Feste des Vicomte und verschafft Euch Zutritt
  • Beendet den Konflikt mit den Qunari

Tipps zum Duell gegen den ArishokBearbeiten

  • Vorab sei gesagt, dass ein Duell die mit Abstand schwierigste Lösung ist, daher sollte ein ordentlicher Vorrat an Heil- und Mana-/Ausdauertränken vorhanden sein.
  • Am leichtestens gestaltet sich der Kampf als Magier oder Fernkampf-Schurke.
  • Alles was die Mobilität des Arishok einschränkt ist ein Segen, dazu gehören zum Beispiel Frostzauber oder Festhalteschüsse, die im Anschluss direkt mit starken Folgeattacken (wie z.B. Steinfaust) kombiniert werden sollten.
  • Sind die Fähigkeiten aufgebraucht, sollte man die "Hasentaktik" anwenden - d.h. laufen bis man die Attacken wieder nutzen kann.
  • Insbesondere dem Angriff "Ansturm" sollte ausgewichen werden. Er kündigt sich durch eine veränderte Körperhaltung des Arishok an. Ist er vorbeigerauscht, kann man ihn kurzzeitig von hinten angreifen.

Hinweise und KonsequenzenBearbeiten

Demands of the qun

Der Arishok mit dem Buch von Koslun

Death of the arishock

Tod des Arishoks

  • Bei der Ankunft in der Unterstadt erscheint das Gruppe-wechseln-Menü. Hier legt man die Party für den Rest von Akt 2 fest. Sollte man den Respekt des Arishok noch nicht gewonnen haben, ist die Aufnahme von Fenris in die Gruppe der einzige Weg, um eine der drei möglichen Lösungen zu erreichen
  • In der Unterstadt trifft man auf eine Gruppe Grauer Wächter. Wurde ein Spielstand von Dragon Age: Origins importiert, in dem Alistair bei den Grauen Wächtern blieb, so wird er der Anführer dieser Party sein. Andernfalls wird man von Stroud begrüßt. Falls Bethany oder Carver zum Abschluss von Die Expedition in die Tiefen Wege zu den Wächtern gegangen ist, so wird sie/er ebenfalls dabei sein.
  • Für maximale EP und Beute sollte man in der Unterstadt nicht direkt zur Markierung, sondern auf der Karte weiter nach Süden gehen.
  • Falls Bethany dem Zirkel der Magi oder Carver Hawke dem Templer-Orden beigetreten ist, so wird man ihr/ihm in der Oberstadt begegnen.
  • Vor der Feste des Vicomte gibt es zwei Möglichkeiten sich Zutritt zu verschaffen:
    • Man kann sich für die Ablenkung durch Orsino entscheiden, wodurch man sofort in die Festung befördert wird (für Alptraum-Spieler sicher nicht uninteressant)
    • Entscheidet man sich für den Kampf mit Meredith, kommt es zu einem zusätzlichen Gefecht mit den Qunari-Kriegern vor dem Eingang.
  • Nach der Ansprache des Arishok gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder taucht Isabela im entscheidenen Moment auf, oder nicht. Isabela erscheint nur wenn...
  • Kehrt Isabela zurück, kann man...
    • sie gegenüber dem Arishok verteidigen, was unweigerlich zu einem Kampf führt - entweder als Duell oder gegen alle anwesenden Qunari
    • sie dem Arishok überlassen, um den Konflikt ohne Gewaltanwendung zu lösen - dafür verliert man Isabela permanent als Gefährtin
  • Erscheint Isabela nicht, oder entschließt man sich dazu sie zu verteidigen, kann die Situation auf zwei Arten gelöst werden:
    • Hat man den Respekt des Arishok gewonnen, führt die Dialogoption "Auf dem Schlachtfeld" zu einem Duell.
    • Alle anderen Optionen führen zu einem konventionellen Kampf gegen alle Qunari.
    • Ist Fenris in der Party, schlägt auch er ein Duell vor - bei Ablehnung kommt es wieder zum konventionellen Gefecht.
  • Die Art wie der Arishok besiegt wird, beeinflusst die abschließende Zwischensequenz des Aktes.

GefährteninfoBearbeiten

  • Falls man Avelines Kommentar "Das rechtfertigt doch keinen Mord!" im Gespräch mit dem Arishok widerspricht, führt das zu einem Feindschaftsschub bei ihr und Sebastian.
  • Überlässt man Isabela den Qunari führt das zu einem Feindschaftsboost bei Aveline, Merrill und Varric - verteidigt man sie, erhalten diese Gefährten einen Freundschaftsanstieg.
  • Isabelas Reaktion hängt von Hawkes Beziehung zu ihr ab: Zorn bei Feindschaft und Dankbarkeit bei Freundschaft.
  • Es gibt einen moderaten Feindschaftsansteig bei Fenris, wenn er ein Duell vorschlägt und man ablehnt. Das Gegenteil geschieht, wenn man annimmt.

Belohnung Bearbeiten

  • Von Stroud: Den Ring "Das Versprechen des Wächters"
  • Von Alistair: Ein Amulett
  • Den Titel "Champion von Kirkwall"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.