Dragon Age Wiki
Advertisement

Allianzen: Von Herzen ist ein Kartentisch-Einsatz in Dragon Age: Inquisition.

Von Herzen - Font
  • Für eine Liste aller Einsätze, siehe Der Kartentisch
  • Teil der Rubrik [8] (Orlais)

Kurzfassung[]

Voraussetzungen Josephine Leliana Cullen
Abschluss der Hauptmissionen Hier wartet der Abgrund und Böse Augen und böse Herzen.
Abschluss des Einsatzes Allianzen: Das ewige Streben nach mehr bzw. Allianzen: Die Dinge fügen sich mit Josephine.
Zeit: 04:00:00
Verzierte Brosche Verzierte Brosche
Zeit: 03:12:00
Verzierte Brosche Verzierte Brosche
Zeit: 04:00:00
Verzierte Brosche Verzierte Brosche

Beschreibung[]

Der Konflikt zwischen den Adeligen in der orlaisianischen Hauptstadt spitzt sich zu. Lady Richelieu hat alles dafür getan, eine arrangierte Hochzeit in die Wege zu leiten, um einerseits die Positionen der Beteiligten zu stärken, als Vermittlerin andererseits aber auch ihren eigenen Status beträchtlich zu verbessern. Es geht um die Vermählung von Lord desRosier mit Lady Thibaults Tochter Celeste. Alle, die bedeutend genug sind, um sich dazu zu äußern, scheinen zuzustimmen. Dennoch haben wir hinsichtlich dieser Angelegenheit einige Briefe erhalten.

Von Lady Velise Thibault:
Meine Tochter wird ihre Pflicht erfüllen und einwillgen, aber auch wenn sie mit niemandem sprechen will, so weiß ich doch, was sie fühlt. Ich bitte Euch deshalb, sie daran zu erinnern, dass wir zwar den Zwängen der gesellschaftlichen Welt unterliegen, doch auch von ihr profitieren. Es ist ihr Name, der diesem Bündnis Stabilität gibt. Er besitzt eine Macht, die nicht irrigerweise irgendwelchen Kupplerinnen zugesprochen werden sollte.

Von Lord Pierren desRosier:
Ehrlich gesagt bin ich froh, wenn diese ganze Angelegenheit erledigt ist. Ich hege nicht den Wunsch, der jungen Celeste Unannehmlichkeiten zu bereiten, die über das hinausgehen, was diese sogenannte 'Lady' Richelieu vorschlägt. Das Ganze ist in höchstem Maße unangenehm.

Von Jecin Leandre:
Ich verpflichte mich der Inquisition. Wenn meine geliebte Celeste bereit ist, sich selbst zu opfern, um dieses Bündnis zu ermöglichen, werde ich nicht weniger tun. Mein Name mag einigen nicht gut genug sein, doch dann werde ich sie eben indirekt beschützen - indem ich in Eure Dienste trete.

Berater[]

Tarotkarte - Josephine (ohne Rand)
Hochzeiten sind eine Währung. Wir können von der Verbindung der beiden jungen Liebenden nur profitieren, wenn andere Investitionen Lord desRosier dazu brächten, sich zurückzuziehen.
Tarotkarte - Leliana (ohne Rand)
Wenn Ihr auf die arrangierte Hochzeit besteht, sollte Jecin Leandre in aller Stille aus der Stadt gebracht werden. Ich möchte nur ungern, dass er dabei anwesend ist.
Tarotkarte - Cullen (ohne Rand)
Ist das wirklich nötig? Ich schlage vor, wir führen einige Truppenübungen in den Freien Marschen durch. Eine Einheit dürfte genügen, begleitet von zwei Gästen. Bringen wir das junge Paar außer Reichweite.

Ergebnis[]

Josephine - Abschlussbericht

Lord desRosier war alles andere als unglücklich darüber, den derzeitigen Streit aufgrund verschiedener Zugeständnisse ruhen lassen und sihe ehrenvolleren Zielen zuwenden zu können. Soweit ich weiß, fallen darunter auch Trophäen verschiedener Tiere, die auf äußerst blutige Weise erworben wurden. Diese Entwicklung ermöglicht nun eine Verbindung, die zwar politisch weniger wünschenswert ist, dafür aber auf echten Gefühlen beruht. Die Vermählung von Jecin Leandre und Celeste Thibault wird ein Bündnis zwischen ihren beiden Familien schmieden, sehr zum Leidwesen von Lady Richelieu, wie ich vermute. Kuppler profitieren nämlich im Grunde nur, wenn die zusammengeführten Namen auch schillernd genug sind.

Die Zeremonie wird in der Hauptstadt stattfinden, und ich bin mir sicher, sie wird zauberhaft.

- Josephine

Leliana - Abschlussbericht

Jecin Leandre hält sich nicht länger in der Hauptstadt auf. Die Vermählung von Lord Pierren desRosier und Celeste Thibault kann also stattfinden, ohne dass irgendwelche Zwischenfälle zu befürchten wären - vorausgesetzt, die Braut erträgt sie. Es ist allerdings durchaus erwähnenswert, dass lediglich die Namen vereint werden müssen, um die Orlaisianer zufriedenzustellen. Die Vorstellung, dass die höfischen Pflichten durch das Vorhandensein eines Geliebten erträglicher gemacht werden, ist ihnen alles andere als fremd.

Ich sollte außerdem anmerken, dass Lady Richelieu die Einige ist, die in dieser Verbindung den größeren Einfluss bei Lord desRosier sieht - und sie verfolgt ihre eigenen Interessen.

Falls es Euch interessiert: Die Hochzeit wird in Val Royeaux stattfinden.

- Leliana

Cullen - Abschlussbericht

Mir sind merkwürdige Dinge zu Ohren gekommen, Inquisitor. Die Einheit, die ich zu einer Übung in die Freien Marschen geschickt hatte, berichtet von zwei zusätzlichen Soldaten, die nicht auf der Lohnliste stehen. Die Sache ist allerdings kein Problem, da die beiden derart vertraut miteinander sind, dass sie im Lager kaum mehr als einen Platz wegnehmen.

Es ist wirklich zu schade, dass sie die Hochzeit in Val Royeaux verpassen werden. Ich frage mich, ob irgendjemand Lady Richelieu darüber informiert hat, dass zumindest ein wichtiger Gast nicht anwesend sein wird.

- Cullen
Advertisement