Fandom


Alimar ist ein Händler in der Stadt des Staubs in Orzammar in Dragon Age: Origins.

Dragon Age: OriginsBearbeiten

Sollte der Wächter in seinen Laden kommen, wird Alimar ihm direkt sagen, dass er Leuten wie ihm nichts verkauft. Was er allerdings nicht sonderlich ernst meinen kann, da er dann doch mit dem Wächter handelt. Seine Ausdrucksweise, und die Tatsache, dass sein Laden in der Stadt des Staubs steht, lassen den Schluss zu, dass seine Geschäfte nicht legal sind.

Icon Quest DAO Transp Zugang zu Jarvias Versteck Bearbeiten

Der Wächter kann während der Suche nach Jarvia Alimar befragen. Für dieses Information verlangt er zehn Silberlinge. Weigert sich der Wächter diese zu zahlen, verrät Alimar ihm nichts, und verweigert zukünftig jeden Handel.

Zahlt der Wächter, erzählt Alimar, dass Jarvias Leute Fingerzeichen bei sich haben, die sie nutzen, um zu beweisen, dass sie zur Karta gehören. Ein solches Zeichen braucht der Wächter, um in das Versteck der Karta eindringen und Jarvia finden zu können. Woher er eines bekommt, weiß Alimar aber nicht.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Unter seinen Waren, die Alimar verkauft, sind auch die Mühsal-Stiefel. Sie sind Teil des Mühsal-Rüstungsset, das man nur unter der Erde finden kann.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.